Rückschlag für Northeimer Nachwuchs

Georgsmarienhütte. Die Hoffnungen auf den Klassenerhalt für den JFV Northeim in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren haben am Samstag einen Dämpfer erhalten. Zwar scheint sich tatsächlich herauszukristallisieren, dass zwei Mannschaften sich freiwillig aus der Liga verabschieden und damit die Zahl der Absteiger kleiner als vier sein könnte, doch das direkte Duell beim ebenfalls stark bedrohten SV Viktoria Georgsmarienhütte ging verdient mit 1:3 verloren.

Viktoria Georgsmarienhütte - JFV Northeim 3:1 (2:0). Von der Sicherheit der beiden vorangegangenen Spiele, die ja gewonnen wurden, war nichts mehr zu sehen. Folgerichtig lag die Heimelf zur Pause verdient mit 2:0 vorn. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel des JFV nicht wesentlich besser, aber immerhin etwas. Die Gastgeber erhöhten noch auf 3:0, ehe Janne Ahrens mit einem Schuss aus der Distanz wenigstens noch der Ehrentreffer gelang. Nächsten Samstag kommt Eintracht Braunschweig. - Tore: 1:0 Aytac (31.), 2:0 Oswald (39.), 3:0 Aytac (83.), 3:1 Janne Ahrens (87.).

JFV: Schönbach - Mann, Heine, Eckermann, Kern (82. Ahrens), Bode (30. Özen), Fahrtmann, Ahrens (46. Kreter), Schoske (27. Luszczek), Weinhardt, Rossek (78. Bode). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.