Jugendfußball: Northeim kommt im Kellerduell nur zu einem 1:1 gegen Hildesheim

Und schon wieder kein Dreier

Vor dem Gegner am Ball: Northeims Schlussmann Jerome Schönbach vereitelt hier eine Chance der Gäste. Foto: osx

Northeim. Es scheint so, als wenn es einfach nicht sein soll: Auch nach dem zehnten Spieltag hat der JFV Northeim in der Fußball-Niedersachsenliga der A-Junioren weiter keinen Sieg auf dem Konto. Selbst im Kellerduell gegen das Schlusslicht aus Hildesheim gelang dem gastgebenden Vorletzten nicht der erhoffte erste Dreier in dieser Saison.

Niedersachsenliga

JFV Northeim - VfV Borussia Hildesheim 1:1 (1:0). Die erste dicke Chance des Spiels gehörte den Gästen, doch Northeims Keeper Jerome Schönbach parierte stark (10.). Dafür klingelte es kurz danach auf der anderen Seite. Richard Hehn nutzte einen Foulelfmeter, um seine Elf ein großes Stück näher an den heiß ersehnten Heimsieg zu bringen.

Doch auch die Führung brachte nicht die nötige Sicherheit ins Spiel des JFV. Immer wieder lud man die Gäste mit Ungenauigkeiten zu gefährlichen Aktionen ein.

Nach knapp einer Stunde verpasste es Maurice Kirchhoff, das 2:0 zu erzielen. Er wurde im letzten Moment entscheidend gestört. Das rächte sich in der 74.Minute, als Justin Sandtvos der Ausgleich gelang.

In den letzten Minuten ging es noch hoch her. Erst klärte Luszczek für die Northeimer auf der Linie (85.), dann traf Özen in der Nachspielzeit nur den Pfosten für den JFV. Letztlich geht das Remis in Ordnung. - Tore: 1:0 Richard Hehn (23./FE), 1:1 Sandtvos (74.).

JFV: Schönbach - Özen, Heine, Mann, Asllani (80. Kirchhoff), Kirchhoff (61. Bode), Dreese (46. Rogalla), Fahrtmann (72. Dreese), Weinhardt, Luszczek, Hehn

Bezirksliga

TSG Bad Harzburg - JSG Sülbeck 1:2 (1:1). Die Sülbecker machten die Sensation am Samstag perfekt. Auf dem Kunstrasen in Bad Harzburg besiegten sie den bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter mit 2:1. Zum umjubelten Helden wurde einmal mehr Julien Hain, der mit seinem 14. Saisontreffer kurz vor dem Ende den Dreier eintütete. - Tore: 0:1 Dennis Falinski (21.), 1:1 Martinato (43.), 1:2 Julien Hain (83.).

Die übrigen höherklassigen Spiele mit heimischer Beteiligung fielen aus. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.