Jugend-Fußball: Spitzenreiter Meppen zu Gast

„Spitzenspiel der Rückrunde“ bei 05

Mit zehn Treffern erfolgreichster Torschütze der 05-Junioren: Lennart Sieburg (gelbes Trikot, hier gegen FT Braunschweig). Foto: zje/gsd

Göttingen. Großes Spiel für die A-Junioren von Göttingen 05: Am Samstag (14 Uhr) treten sie auf dem Kunstrasenplatz in Weende gegen den SV Meppen an – zum „Spitzenspiel der Rückrunde“! Die Meppener haben als Spitzenreiter immerhin 13 von 18 möglichen Punkten in diesem Jahr geholt. Die Mannschaft des Göttinger Trainergespanns Jan-Philipp Brömsen und Nils Leunig fischte beachtliche elf der 18 greifbaren Zähler. So spielt jetzt der Erste gegen den Zweiten.

Schon im Hinspiel konnten die Schwarz-Gelben den Emsländern beim 1:1 einen Punkt abtrotzen, was die 05er (16 Tore in den vergangenen sechs Spielen) auch jetzt zuversichtlich stimmt. Brömsen: „Wir sind dieses Jahr noch ungeschlagen und haben Lust, den Meppenern wieder ein Bein zu stellen. In unserer Mannschaft sind alle dabei, wir haben die besten Voraussetzungen.“ Allein die Trainingssituation nervt: Diese Woche mussten die Göttinger nach Settmarshausen ausweichen, weil der Maschpark gesperrt war.

Die B-Junioren der 05er müssen als Tabellenzweiter am Samstag (15.30 Uhr) zum BSC Acosta Braunschweig, der als Drittletzter auf einem Abstiegsplatz rangiert und verbissen um den Klassenerhalt kämpft. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.