Fußball-Bezirkspokal: Gimter A-Jugend 1:2

Starke zweite Hälfte nicht belohnt

Laufduell im Pokalspiel: Gimtes Felix Zimmermann (links) gegen Spartas Simon-Nikolaus Reh. Foto: Schröter

Hann. Münden. Unglückliches Bezirkspokal-Aus für die A-Jugendfußballer des TuSpo Weser Gimte. Trotz einer starken Vorstellung verlor der Bezirksliga-Aufsteiger sein Erstrundenspiel gegen Landesligist Sparta Göttingen mit 1:2 (0:1).

„Ich bin zufrieden – nicht mit dem Ergebnis, aber mit dem Spiel meiner Mannschaft“ so Trainer Frank Bockfeld. Und das konnte er auch sein, waren die Gimter doch über die gesamten 90 Minuten ein gleichwertiger Gegner.

Zur Pause hatte der Gast nach einem (durchaus haltbaren) Treffer von Simon-Nikolaus Reh (22.) noch verdient mit 1:0 in Führung gelegen. Bis dahin hatte Sparta leichte spielerische Vorteile und auch die besseren Torchancen gehabt. Das aber änderte sich nach dem Seitenwechsel grundlegend. Die Gimter übernahmen nun die Spielkontrolle, erarbeiteten sich mehrere Torgelegenheiten und kamen nach einer Stunde durch Kilian Stracke zum verdienten Ausgleich. Weitere gute Möglichkeiten zur Führung ließ der Gastgeber dann aber aus. Stattdessen erzielte Spartas Nico Freiboth acht Minuten vor dem Schlusspfiff den umstrittenen Siegtreffer, bei dem die Mündener Spieler den Ball zuvor im Seiten-Aus gesehen hatte und auch die Fahne des Linienrichters oben gewesen war. Trotz Rücksprache mit dem Mann an der Linie blieb der Schiedsrichter bei seiner Entscheidung und Sparta Göttingen steht in der zweiten Pokalrunde.

Trotz der ersten Pflichtspielniederlage nach mehr als einem Jahr gehen die Gimter also scheinbar gut gewappnet in ihre erste Bezirksligasaison, die am kommenden Samstag um 15 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Mitaufsteiger JSG Bärenkopf beginnt. TuSpo Weser Gimte: Schmitz – Bockfeld, Drüke, Terzi, Maar – Von der Ehe, Gökceoglu, Cetinöz, König – Stracke, Fromm; Schucht, Zimmermann, Sideras. Tore: 0:1 Reh (22.), 1:1 Stracke (60.), 1:2 Freiboth (82.). (per)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.