Junioren-Fußball: B-Jugend unterliegt Hannover

Unglückliches Pokal-Aus für 05

Heißer Kampf um den Ball: Göttingens B-Junior Kürsat Akcay (rechts) gegen Hannovers Hüseyin Deliduman. Foto: zje/gsd

Göttingen. Bitteres Aus für die B-Junioren von Göttingen 05 im Erstrundenspiels des Conti-Cups gegen Hannover 96. Nach Elfmeterschießen verloren die Schwarz-Gelben mit 4:5 (1:1, 0:0).

Die Partie verlief ähnlich wie die der A-Junioren, die den JFV Calenberger Land nach Strafstoßschießen vor dem Spiels der B-Jugendlichen bezwangen. 96 ging in Front, ganz kurz vor Schluss egalisierten die Schwarz-Gelben durch einen Kopfballtreffer von Daniel Frimpong. Im Spiel passierte wenig, beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend.

Im Elfmeterschießen lief es dann genau umgekehrt zu A-Jugend. Die 05er verschossen die ersten beiden Strafstöße, der 96-Keeper parierte. Danach trafen nur noch Tugay Beyazit, Luva-Maurice Bock und Vedat Kaplan. 05-Torwart Jühnke parierte den vierten Hannover-Elfmeter. Bei den Hannoveranern verwandelten Jan Spies, Rene Rüther, Tristan Schmidt und Emre Aytun. Der neue 05-Trainer Torsten Burkhardt war dennoch nicht ganz unzufrieden: „Das 1:1 kurz vor dem Ende des Spiels war verdient. Wir haben eine gute Einstellung und großen Kampf gezeigt.“ - Tore: 0;:1 Aytun (69.), 1:1 Frimpong (79.). (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.