JSG Uslar veranstaltet fünf Turniere

Northeim. Die JSG Uslar/Solling ist am Wochenende in der Gymnasiumsporthalle Gastgeber für fünf Hallenfußballturniere. Los geht es am Samstag um 10 Uhr mit den E-Junioren. Am Start sind der SC Hainberg, der KSV Baunatal, der MTV Wolfenbüttel, der JFV West Göttingen, die JFG Weser-Schwülme, der TSV Wolfsanger und natürlich die ausrichtende JSG.

Um 14 Uhr beginnt der Auftritt der C-Junioren. Uslar/Solling hat hier die JSG Freiheit Petershütte, den TSV Wolfsanger, Arminia Hannover, den 1. SC Göttingen 05, den MTV Wolfenbüttel und die SVG Einbeck zu Gast. Von 18 bis 22 Uhr sind die Frauen dran. Die SVG Einbeck, der SV Moringen, der TSV Gladebeck, der MTV Derental, der SV Holzminden, der RSV Göttingen 05 die FSG Weser/Verna, der SC Hainberg sowie die SG Sohlingen/Schönhagen I und II kämpfen hier um den Sieg.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit den G-Jugendlichen (SC Hainberg, SVG Einbeck, JSG Ahlsburg, MTV Wolfenbüttel, MTV Bevern, JFG Weser-Schwülme, JSG Uslar/Solling), ehe ab 14 Uhr erneut die C-Jugendlichen, diesmal aber im Futsal, den Abschluss bilden. Die JSG Ahlsburg I und II, die JSG Gandersheim/Harriehausen I und II, die JSG Höckelheim, die JSG Nord Kicker und die JSG Uslar/Solling II bilden hier das Starterfeld. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.