Jugendfußballtag in Moringen: 129 Nachwuchsmannschaften starten am 5. August in die neue Saison

Viele Ehrungen und ein Rücktritt

Heinz- Werner Schultz

Moringen. Mit 129 Jugendfußballmannschaften (zehn weniger als noch vor einem Jahr) starten die Nachwuchsfußballer der Region in die am 5. August startende Spielzeit 2017/2018. Das teilte jetzt Spielleiter und kommissarischer Jugendausschuss-Vorsitzender Stephan Schamuhn den Delegierten beim Jugendfußballtag in Moringen mit.

119 Teams von den G- bis zu den A-Junioren treten auf Kreisebene gegen den Ball, zehn weitere (im Vorjahr waren es noch elf) sind höherklassig auf Bezirksebene aktiv.

Im Mittelpunkt der Arbeitstagung standen zahlreiche Ehrungen. Die höchste Auszeichnung, das Jugendleiter-Ehrenzeichen in Gold, erhielten Uwe Gottsmann (TSV Hilwartshausen) und Roland Hampel (FC Sülbeck/Immensen). Die Auszeichnung in Silber ging an Heiko Bartols (TSV Dassensen), Stefan Bense (TSV Gladebeck), Steffen Domigall (TSV Lauenberg), Jürgen Hilke (SV Moringen), Jörg Isermann (FC Eintracht Northeim), Timo Kreuzburg (SSG Bishausen), Peter Podlasly (FC Kreiensen/ Greene) und Henning Strohmeyer (MTV Wenzen).

Jugendleiter-Bronze gab es für Erich Eggers, Jannik Finke (beide SV Moringen), Oliver Hengst (MTV Wenzen), Sven Hoefs (FC Kreiensen/Greene), Uwe Holsten (SVG Bad Gandersheim), Ralf Niesmann (FC Sülbeck/Immensen), Alexander Polle (TSV Hollenstedt) und Stephan Schamuhn (TSV Lauenberg).

Völlig überraschend kündigte in Moringen mit Heinz-Werner Schultz (SV Höckelheim) der Referent für das Rechtwesen seinen Rücktritt von diesem Amt an. Schultz begründete seinen Schritt mit der Einführung eines neuen EDV-Moduls durch den NFV, welches seiner Meinung nach zumindest die Möglichkeit eines externen Zugriffs auf Entscheidungen erlaubt. Schultz ist 45 Jahre ehrenamtlich aktiv und 17 Jahre im Kreisjugendausschuss tätig. Er bleibt Spielleiter der G- und F-Junioren. Den Job im Rechtswesen übernimmt vorerst Michael Spormann (Willershausen). (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.