1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Jugendfussball Niedersachsen

Zwei Titel für den JFV Northeim

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kreismeister der D-Junioren: Der JFV Northeim III mit (hinten von links) Trainer Mario Lengauer, Daniel Junge, Raphael Peinemann, Yoost Diezemann, Tim Beutnagel, Paul Golombek, Co-Trainer Michael Fraenkel, Baschir Harb, (vorn) Hendrik Kabelitz, Tarek Moussa, „Maskottchen“ Linus Noah Lengauer, Ferdinand Hühne, Paul Deppe, und Henrik Linnemann.
Kreismeister der D-Junioren: Der JFV Northeim III mit (hinten von links) Trainer Mario Lengauer, Daniel Junge, Raphael Peinemann, Yoost Diezemann, Tim Beutnagel, Paul Golombek, Co-Trainer Michael Fraenkel, Baschir Harb, (vorn) Hendrik Kabelitz, Tarek Moussa, „Maskottchen“ Linus Noah Lengauer, Ferdinand Hühne, Paul Deppe, und Henrik Linnemann.

Moringen. Die letzten Titel bei den Futsal-Kreismeisterschaften der Junioren sind vergeben. Und beide gingen an den JFV Northeim. Die E- und auch die D-Jugendlichen aus der Kreisstadt setzten sich Samstag in Moringen gegen die Konkurrenz durch.

D-Junioren

Mit zehn Punkten aus fünf Spielen (und 6:2 Toren) ging der Sieg an den JFV Northeim III. Härtester Verfolger war die JSG Ahlsburg II, die am Ende nur einen Zähler weniger auf dem Konto hatte.

Ganz so spannend wie es die nackten Zahlen vormachen, war es aber gar nicht. Denn nach drei Siegen (2:1 gegen Northeim I, 1:0 gegen Gandersheim/Harriehausen, 3:0 gegen SV Moringen) sowie einem 0:0 gegen Ahlsburg, war dem JFV III der Titel bereits vor dem letzten Spiel nicht mehr zu nehmen. Ahlsburg hatte gegen Weser-Schwülme (1:1) und auch gegen Northeim I (1:1) bereits zu viel Boden verloren.

Northeim I verlor dann auch abschließend 0:1 gegen Weser-Schwülme, was aber nichts mehr im Kampf um den Thron änderte. Hinter Ahlsburg landeten Moringen, Weser-Schwülme, Northeim I und Gandersheim/H. auf den weiteren Plätzen.

E-Junioren

Nichts zu rütteln gab es am Sieg des JFV Northeim I bei den E-Jugendlichen. Fünf Spiele, fünf Siege und 15:2 Tore sprechen eine deutliche Sprache. Nach dem 3:1 im vereinsinternen Duell gegen die 2. Mannschaft gab Northeim I auch danach stets den Ton an. Einem 2:0 gegen Höckelheim folgten ein 5:1 gegen Weser-Schwülme III, ein 2:0 gegen Sülbeck und ein 3:0 gegen Weser-Schwülme I.

Dieses Team sicherte sich mit zehn Punkten letztlich den zweiten Platz. Dritter wurde die JSG Sülbeck (acht Punkte), gefolgt von Weser Schwülme III, Höckelheim und Northeim II. (mwa/gl)

Auch interessant

Kommentare