Frauenfußball-Gruppenliga: Weinzierl-Team 5:1 gegen Heckershausen/Mariendorf

Kammerbach marschiert weiter

Stark am Ball: Kammerbachs Selina Vialon (li.) setzt sich beim 5:1 über Heckershausen/Mariendorf gegen Vanessa Wagner durch. Foto: Schröter

Kammerbach. Mit einem 5:1 (4:1)-Heimerfolg über die bis dahin ebenfalls ungeschlagene SG Heckershausen/Mariendorf haben die Fußballerinnen der TSG Kammerbach in der Gruppenliga ihre weiße Weste gewahrt.

Das Team von Trainer Karl-Martin Weinzierl tat sich nur in der Anfangsphase schwer gegen die engagiert zu Werke gehenden Gäste. Auch wenn die Kammerbacherinnen von Beginn an mehr vom Spiel hatten, brachten sie sich nach ungewohnten Unachtsamkeiten in der Abwehr gleich mehrmals selbst in Bedrängnis.

Spätestens mit dem Führungstreffer durch Tanja Schüler, die eine lang auf den zweiten Pfosten gezogene Flanke von Claudia Hertig nur noch einzunetzen brauchte, war der Bann gebrochen (25.). Für die nun wie entfesselt aufspielenden Platzherrinnen erhöhten Selina Vialon (28.), nochmals Tanja Schüler (35.) und Lisa Roelling (39.) innerhalb von nur 14 Minuten auf 4:0 und machten damit noch vor dem Halbzeitpfiff des gut leitenden Unparteiischen Marius Lachmann (Reichensachsen) alles klar. Daran konnte auch das Gegentor durch Nadine Viereck zwei Minuten vor der Pause nichts ändern.

Auch wenn das Spiel in der zweiten Halbzeit etwas verflachte, behielten die Kammerbacherinnen auch weiterhin jederzeit das Heft in der Hand. Für den Schlusspunkt einer insgesamt sehr unterhaltsamen Partie sorgte in der 77. Minute Lucia Langefeld mit ihrem Treffer zum 5:1.

„Auch wenn wir über 90 Minuten überlegen waren, so war dies doch unser bislang schwerstes Spiel in dieser Saison“, zeigte Karl-Martin Weinzierl durchaus Respekt vor der Leistung des Gegners. In der Tabelle hat die TSG weiter fünf Punkte Vorsprung auf die SG Hombressen/Udenhausen, die am Samstag mit 5:2 gegen Grebendorf gewann. Nach der anstehenden vierwöchigen Spielpause treffen diese beiden Mannschaften dann am 27. Oktober im Kammerbacher Seehof-Stadion aufeinander.

TSG Kammerbach: Füllgraf - Schäfer (84. Strube), Heczko (46. Pforr), Liese (54. Hildebrand), Kreger - Schüler, Rundnagel, Langefeld, Hertig - Vialon, Roelling.

Tore: 1:0 und 3:0 Schüler (25., 35.), 2:0 Vialon (28.), 4:0 Roelling (39.), 4:1 Viereck (43.), 5:1 Langefeld (77.).

Von Per Schröter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.