Fußball-Oberliga: Bittere 0:1-Niederlage des Tabellenzweiten beim SC Langenhagen

RSV 05 kassiert erste Pleite

Langenhagen. Seine erste Saisonniederalge in der Fußball-Oberliga kassierte der RSV Göttingen 05 ausgerechnet gegen den SC Langenhagen. 0:1 (0:1)hieß es am bitteren Ende.

05-Trainer Jozo Brinkwerth musste auf Yahya Timocin verzichten, brachte dafür hinten rechts Huck und begann taktisch im 4-1-4-1-System. Dadurch hatten die Südniedersachsen relativ viel Ballbesitz, doch der SCL stand in der Defensive sehr kompakt. So taten sich die 05er zeitweise schwer. „Wir haben aber auch nicht gut gespielt“, räumte 05-Teammanager Jan Steiger ein.

Mit der ersten Tormöglichkeit gingen die Langenhagener dann in Führung. Nach einem Freistoß aus dem Mittelkreis kam der Ball auf die rechte Seite, von wo aus der SCler Alfonso-Prats flankte. Ibanez-Hendrickx drückte die Kugel dann per Kopf über die Torlinie. Erst in der 41. Minute kam 05 zu einer vielversprechenen Ausgleichsmöglichkeit, doch Matthes scheiterte am SCL-Torhüter. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff Pech für die Göttinger: Julian Keseling traf mit einem Kopfball nur die Querlatte.

Zur zweiten Hälfte brachte Brinkwerth Daniel dos Santos und Lukas Zekas, stellte auch taktisch auf 4-4-2 um, um mehr Druck nach vorn zu entwickeln. Nach 65 Minuten kam auch noch Christian Spohr, in den letzten zehn Minuten ging Keseling mit nach vorn. Doch der Ball wollte einfach nicht mehr ins SCL-Tor.

RSV Strafstoß verwehrt

Horst (51.), zweimal Keseling (77., 87.) und dos Santos hatten noch die besten Chancen, aber Langenhagen-Keeper Kansteiner hatte einen „Sahnetag“, meinte Steiger. Einig waren sich die 05er, dass der Schiri in der 67. Minute einen Elfmeter hätte geben müssen. Der 05-Torjäger war im Strafraum umgerissen worden. Dennoch räumten die Göttinger ein, eben die erste Halbzeit verschlafen zu haben. . „Da waren wir zu verhalten“, sagte Steiger. „Vielleicht war das aber auch ein Dämpfer zur rechten Zeit.“

RSV 05: Koch - Huck , Horst, Keseling, Zeibig - Förtsch - Dogan (46. dos Santos), Rudolph, Matthes, Bruns (46. L. Zekas) - Beyazit.

Tor: 1:0 Ibanez-Hendrickx (27.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.