Fußball-Oberliga: RSV Göttingen 05 heute in Emden

Kickers: Ein Gegner auf Augenhöhe

Göttingen. „Nur der frühe Vogel fängt den Wurm“ - nach diesem Motto verfährt heute der RSV Göttingen 05. Weil das Auswärtsspiel in der Fußball-Oberliga bei Kickers Emden bereits um 14 Uhr beginnt, startete der 05-Express seine Tour zu den Ostfriesen schon frühmorgens um 6 Uhr.

„Hauptsache, wir treten die Rückfahrt mit mindestens einem Punkt im Gepäck an“, sagt Göttingens Trainer Jozo Brinkwerth vor der weitesten Auswärtsfahrt in dieser Saison.

Die 05-Auswärtsstatistik vor dem Duell auf Augenhöhe kann sich mit zwei Siegen in vier Partien durchaus sehen lassen. Klar, dass sich die Schwarz-Gelben deswegen vor den punktgleichen Ostfriesen nicht fürchten. Kickers war zwar nach dem 5:0 über Langenhagen der erste Tabellenführer, danach zeigte die Formkurve der Elf um Torjäger Gerdes-Wurpts (5 Treffer) stetig nach unten.

Oberliga-Debüt für Henze

Der Kickers-Mittelstürmer soll von den Innenverteidigern Christian Horst und Julian Keseling gestoppt werden. 05-Trainer Brinkwerth muss sein Team nach dem Sieg über Spitzenreiter Holthausen-Biene aber wieder umbauen. Für Dennis Koch (Nasenbeinbruch) steht Steven Henze, der Neuzugang aus Bad Gandersheim, zwischen den Pfosten. Kapitän Erol Saciri fehlt auch noch kommende Woche gegen Hildesheim rotgesperrt, Gerbi Kaplan muss wegen Leistenproblemen pausieren.

05 mit Selbstvertrauen

„Kickers ist Favorit, aber wir haben Selbstvertrauen getankt und wollen wieder punkten“, sagt Brinkwerth nach zuletzt zwei Siegen. Und einen Plan für das Heimspiel in der Rückrunde hat er sich auch schon zurechtgelegt. „Der Heimatverein darf am Wochenende bestimmen, wann gespielt wird. Ich schlage vor, wir spielen an einem Samstag: Um 11 Uhr auf dem Hartplatz.“ (rwx) Foto: zje/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.