Fußball

Klarer 05-Sieg im Oldie-Derby gegen die SVG Göttingen

+
Schwarz-Gelb gegen Schwarz-Weiß: Bei den Oldies stand der Spaß im Vordergund.

Vor dem eigentlichen „Derby-Cup“ zwischen Göttingen 05 und der SVG Göttingen standen sich am Samstag zuvor auf dem Kunstrasen die Traditionsteams beider Klubs gegenüber.

Dabei kamen die 05er zu einem 8:1-Sieg gegen die Schwarz-Weißen, die aber mit einer deutlich älteren Mannschaft aufliefen. Organisiert hatten das „Oldie-Derby“ Markus Wahle (05) und Reinhard Lüdecke (SVG), die auch beruflich miteinander zu tun haben. Bei aller früheren sportlichen Rivalität steht bei diesen Partien das freundschaftliche Miteinander im Vordergrund – alles nach dem Motto: Weißt du noch damals? 

Gekickt wurde natürlich auch: Und dabei waren die jüngeren 05er, die von Wolfgang Schmidt gecoacht wurden, mit einstigen Größen wie Achim Pilz, Klaus „Ede“ Wolf, Torsten Köppe & Co. im Vorteil. Je dreimal trafen „Ötze“ Beyazit und „Ede“ Wolf (mit 71 Jahren!) für 05, zudem Ali Karakaya und Özcan Beyazit. Für die SVG (u.a. mit Rolf Husmann, Wilfried Schäfer, Hartwig Magerhans, Bernd Krengel und Trainer Jens Spehr) war Gerrit Gräbel erfolgreich. 

Bitter: SVG-Aushilfstorwart Marcel Tretter stürzte unglücklich, musste mit Verdacht auf Rippenbruch ins Krankenhaus. haz/gsd-nh 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.