Fußball-Verbandsliga: Eric Fuchs erzielt Ausgleich

Korbacher B-Junioren 1:1 gegen VfL Kassel

 Der Korbacher Max Heckmann (Zweiter von rechts)gegen den Kasseler Maximilian Busse (links) und  Erik Weinreich und Louis van Herzeele.
+
Hoch das Bein: Der Korbacher Max Heckmann (Zweiter von rechts) klärt gegen den Kasseler Maximilian Busse (links) und wird dabei von seinen Mitspielern Erik Weinreich und Louis van Herzeele beobachtet.

Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung konnten die B-Jugendfußballer des TSV Korbach beim 1:1 gegen den VfL Kassel in ihrem dritte Saisonspiel den ersten Punkt in der Verbandsliga einfahren.

Dementsprechend stolz und zufrieden war TSV-Trainer Tony Diaz: „Wir haben gut gestaffelt gestanden, wenig zugelassen und konnten einige Konter fahren. Von der Nummer eins bis zu allen Auswechselspielern, alle haben eine tolle Leistung gezeigt und das blauäugige, unkluge Anrennen aus dem letzten Spiel abgelegt.“

Spielerisch war der VfL dem TSV überlegen, aber „es war gewollt, dass Kassel das Spiel machen sollte, wir wollten aus einer gut gestaffelten Formation über Konter zum Erfolg kommen“, so Diaz und so kam es. Kassel gelang im ersten Durchgang keine Gefahrensituation herauf zu beschwören, während Korbach über Valon Aliqki und Eric Fuchs drei gute Abschlüsse hatte, die der VfL-Keeper Mick Margraf jedoch parierte.

Nach dem Wechsel vergab Arshia Rahmani eine erneute TSV-Chance, ehe der VfL seine erste Möglichkeit durch Leonard Eisfeld zur unverdienten Führung nutzte (73.). Danach machte Korbach auf und hätte fast das 0:2 bekommen, aber Torhüter Lucas Schön parierte in einer Eins-gegen-eins--Situation. Schließlich wurde der Aufwand des TSV noch belohnt, als Fuchs eine Flanke von Agon Gashi einköpfte (77.). dv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.