Alexander Dietrich nicht aufzuhalten

Effektive Bonaforther Fußballer bezwingen 1. FC Gimte

+
Bonaforther SV

Die neue Mannschaft des Bonaforther SV bringt immer mehr Leben auf den Sportplatz oberhalb des Ortes. Knapp 100 Zuschauer erlebten das Altkreisduell zwischen dem BSV und dem zumindest eine Halbzeit lang richtig starken 1. FC Gimte. Letztlich setzte sich der BSV aber mit 2:0 (2:0) durch.

Damit steht die Mannschaft von Peter und Michael Trapp nach der Settmarshäuser Niederlage in Jühnde gemeinsam mit dem Team aus Dramfeld, wo der BSV nun gastiert, an der Tabellenspitze. Entscheidend für den Sieg war wieder einmal Alexander Dietrich. Der pfeilschnelle Stürmer erzielte das 1:0 selbst (34.) und bereitete den zweiten Treffer durch Johan Gosniz mit einem Flügellauf vor (42.). Der bei Gimte zwischen den Pfosten stehende Torwarttrainer Stefan Heinisch hatte dabei keine Abwehrchance.

Die Gimter konnten über ihren Rückstand nur die Köpfe schütteln. Schließlich hatten sie sich bis zu diesem Zeitpunkt trotz einiger Spielerausfälle bestens verkauft. Sie entwickelten sogar so viel Druck, dass Bonaforths Schlussmann Michael Trapp ein ums andere Mal retten musste. Auf der anderen Seite schien lange nichts anzubrennen. Besonders Kapitän Lukas Fromm sorgte in der Gimter Abwehr für Ordnung und hielt in den Zweikämpfen geschickt dagegen. Doch auf den Flügeln wurden dann doch die entscheidenden Laufduelle gegen Alexander Dietrich verloren, sodass die cleveren Bonaforther mit einem unverhofft klaren Vorsprung in die Pause gingen.

Danach waren sie so routiniert und vor allem kampfstark (Hendrik Fischer), dass sie kaum noch mal in Gefahr gerieten. Das lag auch daran, dass der zuvor überzeugende Gimter Adrian Griesam für Oliver König ins Mittelfeldzentrum rücken musste und dort von Julian Bonic ausgeschaltet wurde.

Der eingewechselte Niklas Rönnfeldt hatte für den BSV das 3:0 auf dem Fuß, traf aber nur die Latte. Trainer Peter Trapp atmete durch: „Es war heute schön zu sehen, dass das Team zusammengewachsen ist, die Vorgaben umsetzen und auch schwierige Phasen überstehen kann. Das war ein wichtiger Sieg für uns.“

Bonaforther SV: M. Trapp – Fischer, Cakmak, Subkow, E. Lima – Gosniz, Polat, Bonic, J. Dietrich – Ürer, A. Dietrich. Eingewechselt: Rönnfeldt. 1. FC Gimte: Heinisch – Zimmermann, P. Sommer, Fromm, Höge – A. Griesam, Schmauch, König, Thomae – Minde, von der Ehe. Eingewechselt: Schröder, Efoghe. SR: Manfred Förster Tore: 1:0 A. Dietrich (34.), 2:0 Gosniz (42.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.