Gimter U23 mit A-Jugendlichen zum Teilerfolg

Hann. Münden. Nach den beiden Gründonnerstagsspielen der 2. Fußballkreisklasse D gingen die drei Altkreisvertreter ohne Sieg vom Platz.

TSV Jahn Hemeln - SV Sieboldshausen 3:5 (1:3). Da Hemeln gleich fünf Abwehrspieler fehlten, stellte Coach Holger Bode von einer Vierer- auf eine Dreier-Kette um. Das Problem dabei: Das Fünfer-Mittelfeld davor kümmerte sich zu wenig um das, was hinter ihm stattfand. Dem Gast reichten so zwei Jahn-Black-Outs (37.- 44.; 60./72.), um die Punkte zu entführen. Die zweiten 45 Minuten liefen für Hemeln zwar wieder besser, doch das rasche 3:4 nach dem Ausgleich war zu viel. - Tore: 1:0 Kühne (25.), 1:1 Meyer (37.), 1:2 Cam (41.), 1:3 Sydow (44.), 2:3 Seegers (47.), 3:3 Kujawski (56.), 3:4 Sydow (60.), 3:5 Barry (72.).

TuSpo Weser Gimte U23 - Dransfelder SC II 1:1 (0:1). Schon vor der Pause machten die Hausherren das Spiel gegen einen tief stehenden Gast, der einen Konter in letzter Sekunde zur überraschenden Pausenführung nutzte. Nach dem Wiederanpfiff warf die personell knapp besetzte U23 der Gimter mit Erfolg A-Jugendliche ins Rennen: Neben Torhüter Florian Blaskura (ab 1.) noch Lennart Maas, Ahmet Demirtas, Ömer Terzi und Joshua König. Für den verdienten Ausgleich brauchte die Elf allerdings dann doch einen Strafstoß in der Nachholspielzeit. - Tore: 0:1 Schäfer (45.+1), 1:1 Hayn (90.+1/FE). (eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.