Sparkassencup von Freitag bis Sonntag

Mündener Premiere mit der Bande

Es geht rund: In der Gymnasiumshalle rollt an drei Tagen der Ball.
+

Gleich eine doppelte Premiere feiert die TG Münden mit ihrem Hallenfußballturnier um den Sparkassen-Cup 2019, den sie ab Freitag in der Mündener Gymnasiumshalle ausrichtet.

Zum einen ist die TG zum ersten Mal selbst Ausrichterin eines Hallenturniers für Seniorenteams. Zum anderen ist es das erste Turnier in der Dreiflüssestadt, bei dem mit einer Rundum-Bande gespielt wird.

Auch wenn beim Sparkassen-Cup alles neu ist, lässt die TG Münden damit eine alte Tradition aufleben. Jahrelang hatten die TSG Münden, später der FC Werder Münden und zuletzt 2017 der SV Türkgücü Münden „zwischen den Jahren“ ein dreitägiges Turnier mit regionalen und überregionalen Teams veranstaltet, das regelmäßig zahlreiche Zuschauer in die Gymnasiumshalle lockte. Nun geht also die TG Münden mit ihrer eigenen Veranstaltung an den Start.

Die Rundum-Bande könnte dabei die besondere Prise Salz in der Suppe sein.

Thiedemann Haustechnik Gruppe

SG Werratal FC Schachten SG Kleinalmerode/H/D Anadolu Baunatal 1. SC Heiligenstadt U19 (Freitag, 27. Dezember, ab 17.15 Uhr)

LVM Versicherung Gruppe

Bosporus Kassel Münden Allstars Jahn Hemeln TSV Jühnde BC Sport Kassel (Freitag, 27. Dezember, ab 17.15 Uhr)

Imbiss an der Werra Gruppe

OSC Vellmar Bovender SV FC Niemetal SG Landwehrhg./Benterode TSV Wolfsanger (Samstag, 28. Dezember, ab 17 Uhr)

RT Car Park Gruppe 

SG Reinhardshagen SV Türkgücü Kassel Bonaforther SV 1. FC Gimte Bonaforther SV II (Samstag, 28. Dezember, ab 17 Uhr)

Endrunde am Sonntag

Ab 11 Uhr spielen zwei Sechsergruppen um den Einzug ins Halbfinale (bis zirka 17 Uhr) 17.08 Uhr: Halbfinale 17.50 Uhr: Finale

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.