Fußball-Kreisliga: Eckballtor beim 3:5 der Anfang vom Ende

Dämpfer für den DSC

Wurde eingewechselt: Andreas Kreuz konnte dem DSC aber auch nicht mehr entscheidend helfen. Archivbild: Schröter

Dransfeld. In der Fußball-Kreisliga hat der DSC Dransfeld nach zuletzt zwei Siegen einen herben Dämpfer hinnehmen müssen. Durch die 3:5 (1:2)-Heimniederlage gegen den RSV Göttingen 05 hat sich der Rückstand auf Spitzenreiter Bovender SV (gewann 1:0 gegen Höherberg) auf sechs Punkte vergrößert. In der Tabelle büßten die Hasenmelker einen Platz ein und sind jetzt nur noch Fünfte.

Das Team von Spielertrainer Benjamin Mielenhausen, der ebenso eine Sperre absitzen musste wie Jonas Wolter und der zu allem Überfluss auch noch auf seinen verletzten Stammtorhüter Daniel Hartje verzichten musste, geriet schon früh in Rückstand. Dabei machte Ersatzkeeper Marcel Eisfeld bei einem von Jan Göwecke direkt verwandelten Eckstoß keine glückliche Figur.

Nach dem Ausgleichstreffer durch Hassan Noureddine (16.) bestimmten die Platzherren das Geschehen, gerieten aber noch vor der Pause durch einen Weitschuss von Kevin Müller erneut ins Hintertreffen (42.). Das 1:3 durch Usbeck nach dem Wiederanpfiff wirkte noch einmal wie ein Weckruf und ein Eigentor eines RSVers ließ beim DSC die Hoffnung auf einen Punktgewinn noch einmal aufkeimen (55.). Als mit zunehmender Spieldauer jedoch die Kräfte immer mehr schwanden, machten Krusemark (86.) und erneut Müller in der Nachspielzeit den am Ende etwas glücklichen, aber dennoch keineswegs unverdienten Sieg der Göttinger perfekt. DSC: M. Eisfeld – Worbs, Eilers, Schob, Magerhans (62. Kreuz) – Bruns (69. Wiesner), Peschke – Marczak, Noureddine, S. Mielenhausen – Salou. Tore: 0:1 Göwecke (3.), 1:1 Noureddine (14.), 1:2 Müller (41.), 1:3 Usbeck (48.), 2:3 ET (55.), 3:3 Schob (74.), 3:4 Krusemark (86.), 3:5 Müller (90+1). (per)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.