Lange Fahrt wird belohnt – Türkgücü 4:1

Dorste. Fußball-Kreisligist SV Türkgücü Münden steht im Viertelfinale des Krombacher-Kreispokals. Obwohl wegen der frühen Anstoßzeit stark ersatzgeschwächt angereist, gewann das Team von Trainer Goran Andjelkovic sein Zweitrunden-Spiel am Freitagabend beim TSC Dorste mit 4:1 (2:1).

„Eine derart lange Fahrt am Freitagnachmittag geht gar nicht“, zeigte Andjelkovic kein Verständnis für eine solche Ansetzung im Amateurbereich. Dass sein Team angesichts dieser schwierigen Rahmenbedingungen große Schwierigkeiten gehabt habe, in der ersten Halbzeit überhaupt ins Spiel zu finden, sei kein Wunder gewesen. Nach dem frühen Führungstreffer der Platzherren durch Ullrich aus einem Strafraumgewühl heraus (9.) habe der nach Verletzung wieder genesene Adem Bozkurt dennoch vor der Pause per schönem Flugkopfball ausgleichen können (30.) und Erol Saciri sogar den Führungstreffer erzielt (41.). Nach einer lauten Kabinenpredigt habe sein Team sich dann am Riemen gerissen, die Partie fortan klar bestimmt und durch Bozkurts zweiten Treffer (63.) alles klar gemacht.

SV Türkgücü Münden: Pelitli – Özelik, Polat, Wasmuth, S. Senel – Vesilovic (60. Seyit), Buongiorno, E. Saciri, Remo (65. Shaqiri) – Gürleyen, Bozkurt (79. M. Yavuz).

Tore: 1:0 Ullrich (9.), 1:1 Bozkurt (30.), 1:2 E. Saciri (40.) 1:3 Bozkurt (63.), 1:4 E. Saciri (80.). (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.