Fußball-Kreisliga: Buongiorno trifft zum ersten Dreier – 3:2 beim TSV Groß Schneen / Schlussmann pariert Elfmeter

Türkgücü-Torhüter Kilic hält den Sieg fest

Treffsicherer Neuzugang: Serkan Gürleyen (r.) erzielte in seinem ersten Spiel für Türkgücü das 1:0. 2 Fotos: Schröter

Groß Schneen. Ein Traumtor von Vincenzo Buongiorno und ein in der Schlussphase schier unüberwindlicher Torwart Muhammed-Harun Kilic haben dem SV Türkgücü Münden beim knappen 3:2 (2:2)-Erfolg in Groß Schneen im dritten Saisonspiel den ersten Sieg gesichert.

In einer Partie, in der sich beide Mannschaften absolut auf Augenhöhe begegneten, hatten die Gastgeber die ersten beiden dicken Chancen. Das erste Tor jedoch erzielten die Mündener durch Neuzugang Serkan Gürleyen, der sein erstes Spiel überhaupt im SV-Trikot bestritt (15.). Nach dem Ausgleich durch Paul Müller, dem eine vermeintliche Abseitsposition eines TSV-Spielers vorausgegangen war (21.), brachte Türkgücüs Abwehrspieler Aydin Demircan sein Team nach schöner Vorarbeit von Tanju Sarisoy wieder in Führung (41.). Doch auch die währte nicht lange; unmittelbar vor dem Pausenpfiff sorgte Dennis Schulze mit einem satten 16m-Schuss für den neuerlichen Ausgleich.

Im zweiten Durchgang versäumten es die Gäste dann, aus ihren dicken Chancen Kapital zu schlagen, bis sich Vincenzo Buongiorno eine Minute vor dem Schlusspfiff aus 30 Metern ein Herz nahm und das Leder unhaltbar für TSV-Keeper Kobold in die Maschen drosch. Doch damit war das Spiel noch längst nicht vorbei. Zuerst zeigte SV-Torwart Kilic bei einem Schuss von Florian Berg aus nächster Distanz eine Blitzreaktion und quasi mit dem Schlusspfiff hielt er dann auch noch einen zwar fragwürdigen, aber von Adam Steinwachs alles andere als schlecht geschossenen Foulelfmeter.

Türkgücü Münden: Kilic - Demircan, Özates, Wasmuth, I. Özcan – Polat (66. Sadit Senel), E. Saciri, Buongiorno, Hamarat (26. B. Saciri) – Gürleyen, Sarisoy (90. Seyit).

Tore: 0:1 Gürleyen (15.), 1:1 Müller (21.), 1:2 Demircan (40.), 2:2 Schulze (45.), 2:3 Buongiorno (89.). (per)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.