Kreisliga Göttingen-Osterode

Cleverer Tuspo Gimte trifft zum Auftakt dreimal

Julian Schmand schießt
+
Treffsicher: Julian Schmand gelangen zwei Tore gegen Neuhof.

Einen solch guten Saisonstart hatte es für die Kreisligafußballer des Tuspo Weser Gimte noch nicht gegeben. Mit einem überzeugenden 3:0 (2:0)-Heimsieg über den SSV Neuhof machte die junge Mannschaft Lust auf mehr.

Hann. Münden – „Das war heute eine überzeugende Leistung“, meinte Gimtes Trainer Dzevad Gracic, der zudem in seinem dritten Jahr erstmals einen Auftakterfolg beklatschen durfte. In der Defensive habe man sicher gestanden und nach vorne auch Cleverness bewiesen. Das war der Mannschaft in der Vergangenheit oft abgegangen.

Die Begegnung musste aufgrund eines starken Gewitters samt imposanter Regenmenge mit 50 Minuten Verspätung angepfiffen werden. Schiedsrichter Felix Groß, dessen Gespann mit den beiden Altkreis-Assistenten Arnd Rode und Markus Obermann keine Probleme hatte, hatte zuvor außerdem den Platz neu abkreiden lassen. Die Verzögerung schien besonders den Gimtern nichts auszumachen. Der Platz war diesmal trotz der Niederschläge gut bespielbar, und die Gimter ließen das Leder flink wie selten zuvor durch ihre Reihen laufen. Die Gäste aus Bad Sachsa konnten sich vor allem in der ersten Halbzeit oft nur mit Fouls helfen. Bei der Gimter 1:0-Führung nutzte aber auch das nichts: Blitzschnell hatte sich Julian Schmand am Strafraum gedreht und zog ab. Der überraschte SSV-Keeper musste den Ball ins lange Eck passieren lassen. Julian Schmand markierte nach einem energischen Solo mit abschließendem Flachschuss auch das 2:0. Nach der Pause steckte Joshua König den Ball auf Bastian Graf durch, der vor dem Torhüter die Nerven behielt. Der Tuspo erhielt viel Applaus, verbuchte aber einen weiteren verletzten Spieler: Innenverteidiger Dario Brkic war schon nach zehn Minuten bei einer Rettungstat im Strafraum am Knie verletzt worden.

Tuspo Gimte: Ph. Schmand – Hesske, J. Maar, Brkic (13. Graf), Terzi (84. Rizzo) – König, Stracke (80. Gück), Rusteberg, L. Maar – J. Schmand (75. Gutberlet), Blumenstein (68. Salmen). Tore: 1:0 J. Schmand (5.), 2:0 J. Schmand (35.), 3:0 Graf (64.).
Bes. Vorkommnis: Philip Schmand hält Foulelfmeter von Westerkamp. (Manuel Brandenstein)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.