0:2! Vardeilsen muss runter

Sven Iloge

Nach der 0:2-Niederlage gegen den SV Höckelheim steht es seit Freitag fest: Der Vardeilser SV ist nach Bishausen der zweite Absteiger aus der Fußball-Kreisliga. Die Höckelheimer machten damit ihrerseits einen großen Schritt zum Klassenerhalt.

Northeim. TSV Sudheim - TSV Gladebeck 4:1 (1:0). Kurz nach dem Seitenwechsel bäumte sich Gladebeck auf und hatte gute Szenen. Letztlich dominierte Sudheim aber klar das Geschehen. Mit einem gegen Schmitz gehaltenen Elfmeter (66.) verhinderte Torwart-Oldie Carsten Leibrich weiteres Unheil für die Gäste. - Tore: 1:0 Schmitz (27.), 2:0 Rode (48.), 2:1 A. Behrens (53.), 3:1 Pfannenstiel (58.), 4:1 Fazlijaj (73.).

FC Auetal - FC Bollert 0:2 (0:1). In der ausgeglichenen Begegnung gab es hüben wie drüben zahlreiche Tormöglichkeiten, wobei Bollert sich als das treffsicherere Team erwies. „Das Spiel hätte auch 4:4 ausgehen können, aber wir haben nun mal nicht getroffen“,haderte Auetal-Betreuer René Hantke. - Tore: 0:1 Wichmann (25.), 0:2 Iloge (87.).

SG Schoningen/Bollensen - SV Moringen 1:2 (0:1). Bei dem niveauarmen Gekicke war das Elfmeterduell der beiden Torhüter einziger Höhepunkt. Moringens Keeper Curdt blieb dabei gegen den SGer Düvel Sieger. „Gegen harmlose Moringer war das ganz schwach von uns“, sagte der enttäuschte SG-Coach Bernd Schumacher. Bes. Vork.: Gelb-Rot für Metelka (SG/90.+1) und Langner (SV/90.+2), beide wegen Meckerns. - Tore: 0:1 Sahin (30.), 1:1 Fothringham (75.), 1:2 König (90.+1).

FC Weser - FC Lindau 4:3 (2:0). Alles schien beim Stande von 3:1 für den FC Weser zu laufen, als die Lindauer stark aufkamen und sich nach dem 3:3-Ausgleich noch ein packender Schlagabtausch entwickelte. Unmittelbar vor dem entscheidenden 4:3 hatte Lindaus Ippensen den Ball kurz vor dem Tor nicht über die Linie gebracht. - Tore: 1:0 Munk (21.), 2:0 Borchers (36.), 2:1 Meinecke (48.), 3:1 S. Brauns (52.), 3:2 Sebastian Riechel (57.), 3:3 Meinecke (63.), 4:3 Teuteberg (81.).

Vardeilser SV - SV Höckelheim 0:2 (0:0). Vardeilsen hätte eigentlich mit einer klaren Führung in die Pause gehen müssen. Der Rückstand unmittelbar nach Wiederbeginn löste dann eine Schockstarre bei den Platzherren aus, während Höckelheim befreit aufspielte. - Tore: 0:1 Retku (46.), 0:2 Moschanin (60.).

SSG Bishausen - FC Sülbeck/Immensen 2:12 (0:5). In ihrem letzten Kreisligaheimspiel handelte sich die SSG eine zweistellige Schlappe ein. - Tore: 0:1/0:2 Niesmann (9./25.), 0:3/0:4 K. Grobecker (30./38.), 0:5 F. Papenberg (40.), 0:6/0:7 Niesmann (54./59.), 0:8 Vieth (63.), 0:9 Niesmann (69.), 1:9 Tomm (77.), 1:10 Vieth (79.), 2:10 Sonnenburg (81.), 2:11 Bühring (84.), 2:12 T. Grobecker (89.). (osx) Foto: osx

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.