Rehbachtal nimmt Auetal die drei Punkte ab

1:3! Der SV Moringen patzt gegen die SVG Bad Gandersheim

+
Der Auetaler Christian Clasing (links) im Zweikampf mit dem Rehbachtaler Stephan Zilic. Die Gastgeber setzten sich in Volpriehausen durch. 

Northeim – Hoppla, SV Moringen! Überraschend mussten sich die Blau-Weißen in der Fußball-Kreisliga am Sonntag der SVG Bad Gandersheim mit 1:3 beugen.

FC Lindau - TSV Hilwartshausen 5:0 (4:0). Nach der starken Serie mit sechs Siegen und einem Remis geriet der TSV am Freitag in Lindau früh auf die Verliererstraße. In Halbzeit zwei verwalteten die spielfreudigen Gastgeber den Vorsprung gegen die nicht aufsteckenden Hilwartshäuser. - Tore: 1:0 Steudte (9.), 2:0/3:0 Marx (20./35.), 4:0 P. Oehlsen (37./ET), 5:0 Marx (70.).

SVG Einbeck - FSG Leinetal 2:2 (1:1). Nachdem Einbeck anfangs eine höhere Führung verpasst hatte, nahm Leinetal aktiver am Spiel teil. Auch Halbzeit zwei sah die Hausherren im Vorteil. Mit dem Ergebnis dürfen aber nur die Gäste zufrieden sein. - Tore: 1:0 Niemann (10.), 1:1 Husemann (35.), 2:1 Huynh (48.), 2:2 Hoffmann (49.).

FC Weser - FC Hettensen-Ell. 0:3 (0:1). Zwar zeichnete Nixdorf für die drei Treffer verantwortlich, doch das Lob ging an das ganze Gästeteam, welches in Unterzahl den Aktionen der Weser-Kicker trotzte. Wegen einer Notbremse musste Sitte (45.) mit Rot vom Feld. - Tore: 0:1/0:2/0:3 Nixdorf (29./70./83.)

SV Moringen - SVG Bad Gandersheim 1:3 (1:0). Im Laufe der Woche wurde der Tausch des Heimrechts vereinbart. „Das war unterirdisch von uns“, sagte SV-Trainer Max Prehn enttäuscht. Mit dem Führungstreffer schien alles in erwarteten Bahnen zu laufen. Doch mit seinen Kontern deckte Gandersheim die Schwächen der Heimelf auf. - Tore: 1:0 Rogalla (10./FE), 1:1 Rode (50.), 1:2 Makowski (75.), 1:3 Berisa (80.).

SV Harriehausen - TSV Sudheim 4:1 (2:0). SV-Trainer Hauke Aßmann lobte die kämpferische Leistung seiner Mannen, die am Ende verdientermaßen jubeln durften. „Damit haben wir das Spiel für uns entschieden.“ Sudheim bleibt weiter sieglos. - Tore: 1:0/2:0 Reinhold (35./43.), 2:1 Stein (60./ET), 3:1 Knackstedt (68.), 4:1 Reinhold (70.).

SV Höckelheim - TSV Edemissen 1:4 (0:2). Bis zum ersten Gegentreffer hatten die Höckelheimer weitaus mehr Spielanteile. Zwei individuelle Fehler der SVH-Abwehr ließen die Partie zugunsten der Edemisser kippen. - Tore: 0:1 M. Arnemann (27.), 0:2 Kastrati (31.), 0:3 Wille (53.), 0:4 Twesmann (57.), 1:4 F. Neumann (78.).

SG Rehbachtal - FC Auetal 3:0 (0:0). Kurzfristig tauschten die Teams das Heimrecht. In Volpriehausen war Auetal bei der Neuauflage des Pokalendspiels lange ebenbürtig und hatte bei zwei Lattenschüssen Pech. „Das war ein hartes Stück Arbeit“, sagte Rolf Eckhardt, sportlicher Leiter der SG. - Tore: 1:0 Iloge (54.), 2:0 Friebe (79.), 3:0 Iloge (87.) osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.