Höckelheim verliert daheim mit 4:5 gegen Hilwartshausen

4:0! FC Lindau fährt die volle Ernte gegen Bad Gandersheim ein

+
Einen deutlichen Sieg feierte der FC Lindau mit Sebastian Marx (rechts) gegen Gandersheim.

Northeim – Der SV Höckelheim kommt in der Fußball-Kreisliga nicht vom Tabellenende weg. Am Sonntag verloren die Blau-Weißen das Schlüsselspiel gegen den TSV Hilwartshausen mit 4:5. Der FC Weser holte im Aufsteigerduell gegen die SG Elfas mit dem 4:0-Sieg dagegen drei wichtige Zähler.

FC Auetal - FC Hettensen-Ell. 0:2 (0:1). Die enttäuschenden Hausherren erspielten sich in den 90 Minuten nur vier Torchancen. Dass es lediglich 0:2 ausging, hatten die Auetaler auch einigen strittigen Entscheidungen des Schiedsrichters zu verdanken. - Tore: 0:1 Rittmeier (25.), 0:2 Schweller (70.).

SVG Einbeck - TSV Edemissen 2:0 (0:0). Die Geduld der Einbecker gegen die kampfstarken Gäste wurde in der intensiven Auseinandersetzung verdientermaßen belohnt. Trotz einer Flut an gelben Karten war die Partie durchaus fair. - Tore: 1:0/2:0 Niemann (57./86.).

FC Weser - SG Elfas 4:0 (2:0). Das Duell der Aufsteiger entschied das Team mit der geschlosseneren Mannschaftsleistung für sich. Und das war an diesem Tage der FC Weser, der allerdings erst mit dem 3:0 den Widerstand der Gäste brach. - Tore: 1:0/2:0 von der Crone (17./30.), 3:0 Brauns (75.), 4:0 von der Crone (75.).

FC Lindau - SVG Bad Gandersheim 4:0 (2:0). Keineswegs um vier Treffer schlechter erwiesen sich die Bad Gandersheimer. Allerdings waren die FC-Akteure vor dem Tor deutlich entschlossener. - Tore: 1:0 Marx (7.), 2:0 Steudte (15.), 3:0 Brandt (87.), 4:0 Schwarz (90.).

SV Harriehausen - SV Moringen 0:4 (0:1). „Das war kein Gegner, gegen den wir Punkte holen müssen. Aber wir haben das taktisch gut gemacht und lange Widerstand geleistet“, sagte SVH-Trainer Hauke Assmann. Die Moringer münzten ihre spielerische Überlegenheit in Treffer um. - Tore: 0:1 Ulrich (40.), 0:2 Knauer (49.), 0:3 Rogalla (77.), 0:4 Strutz (86.).

SV Höckelheim - TSV Hilwartshausen 4:5 (1:2). Diese Pleite ist ganz bitter für die Blau-Weißen. Das fehlerhafte Defensiverhalten war ursächlich für die Niederlage der Höckelheimer. Erst als beim Stande von 1:5 die Entscheidung gefallen war, bäumte sich die Heimelf gegen die schnörkellos agierenden Hilwartshäuser auf. - Tore: 0:1/0:2 Engwer (7./17.), 1:2 F. Neumann (22.), 1:3 Magnus (47.), 1:4 Bruchmann (55.), 1:5 Oehlsen (58.), 2:5 Retku (60.), 3:5 Thöne (74.), 4:5 F. Neumann (89.).  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.