1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Kreisliga Northeim/Einbeck

Alle Neune! Aufsteiger TSV Gladebeck schießt die SG Hollenstedt/Stöckheim mit 9:3 ab

Erstellt:

Von: Marco Washausen

Kommentare

Tino Kurth (rechts) traf zum 1:1 für Hollenstedt. Am Ende setzten sich jedoch die Rehbachtaler um Marvin Winkler am Freitagabend mit 3:2 durch.
Tino Kurth (rechts) traf zum 1:1 für Hollenstedt. Am Ende setzten sich jedoch die Rehbachtaler um Marvin Winkler am Freitagabend mit 3:2 durch. © Kaja Schirmacher

13 Partien gingen beim Doppelspieltag in der Fußball-Kreisliga am Wochenende über die Bühne.

Sonntag

SV Harriehausen - FC Lindau 2:1 (2:0). Die Heimelf stand tief und überließ Lindau in weiten Teilen das Geschehen. Der Plan, über Konter zum Erfolg zu kommen, ging auf. In Hälfte zwei investierte Lindau mehr und verdiente sich den Anschlusstreffer. Mehr ließ die starke SVH-Defensive aber nicht zu. - Tore: 1:0/2:0 Nnane (21./32.), 2:1 Iben (80.).

SV Moringen - SG Ilmetal/D. 1:0 (0:0). Der kampfstarke Aufsteiger leistete lange erfolgreich Widerstand und hatte auch das Glück auf seiner Seite, als die Gastgeber zwei Mal die Latte trafen. In der Nachspielzeit erlöste aber schließlich Janik Borchers die anrennenden Moringer und sicherte dem Favoriten die drei Punkte. - Tor: 1:0 Borchers (90.+1).

SG Hollenstedt/S. - TSV Gladebeck 3:9 (1:4). Während die Hollenstedter nach dem ordentlichen Spiel vom Freitagabend am Sonntag einen durch und durch gebrauchten Tag erwischten, gelang den Gladebeckern gefühlt alles. - Tore: 0:1 Jastrzemski (4.), 0:2 Krannich (19./FE), 0:3 Gonsior (22.), 0:4 Schaper (37.), 1:4 Hesse (38.), 1:5 Krannich (47.), 2:5 Hesse (49./FE), 2:6 Schaper (51.), 3:6 Kellner (55.), 3:7 Schaper (57.), 3:8/3:9 Meyer (85./89.).

FC Weser - TSV Sudheim 1:1 (0:1). Schon mit der ersten Aktion hätten die Gastgeber in Führung gehen müssen, ließen diese Chance aber ungenutzt. Stattdessen führten die Sudheimer zur Pause. Im zweiten Durchgang drängte Weser auf den Ausgleich, der schließlich Sean Brauns glückte. Kurz vor Schluss musste FC-Spieler Robin Bunzendahl wegen wiederholten Foulspiels mit der Ampelkarte vom Feld (88.). - Tore: 0:1 (40.), 1:1 Brauns (72.).

SVG Bad Gandersheim - TSV Hilwartshausen 2:1 (1:0).

SV Höckelheim - SG Rehbachtal 1:0 (0:0). Mit dem Erfolg am Sonntag machten die Höckelheimer ihr Sechs-Punkte-Wochenende perfekt. Die Gastgeber waren bereits in der ersten Halbzeit überlegen, nutzten ihre Chancen aber nicht. Erst mit seiner dritten Gelegenheit glückte Kremer schließlich das Tor des Tages. Rehbachtal versuchte im Endspurt zwar mehr, verlor letztlich aber verdient. - Tor: 1:0 Kremer (56.).

Freitag

FC Hettensen/Ellierode - TSV Sudheim 1:1 (1:1). Bei der Neuauflage des Pokalendspiels gab es keinen Sieger. Wie Ende Mai in Lindau stand es nach 90 Minuten 1:1. Die Sudheimer verloren kurz vor dem Ende Ibrahim Karaca mit der Ampelkarte. - Tore: 0:1 Heisig (24.), 1:1 Trebing (39.).

SSV Nörten-H. II - FC Lindau 2:8 (1:3). Wie schon gegen Sudheim hielt der SSV anfangs gut mit, ging dann aber unter. - Tore: 0:1 Marx (27.), 0:2 Kubitschke (32.), 0:3 Marx (35.), 1:3 T. Armbrecht (40.), 1:4 Marx (52.), 1:5 Kubitschke (63.), 1:6 Seb. Riechel (68.), 1:7 Betke (82./ET), 1:8 Sv. Riechel (84.), 2:8 Schmitz (90.).

FC Weser - SG Ilmetal/D. 2:0 (1:0). Ein verdienter Heimsieg in Lippoldsberg. Dem Gast fiel offensiv zu wenig ein. - Tore: 1:0 Altmann (31.), 2:0 Stüber (54.).

SV Harriehausen - TSV Gladebeck 3:0 (1:0). SVH-Trainer Hauke Aßmann lobte nach dem verdienten Erfolg nicht nur seine Mannschaft für eine starke Leistung, sondern auch den Gegner, der einen guten Eindruck hinterließ, und Schiri Ben-Erik Salb für einen ebenfalls tadellosen Auftritt. - Tore: 1:0 Reinhold (20.), 2:0 Wübbelmann (47./FE), 3:0 Reinhold (57.).

SV Moringen - TSV Hilwartshausen 6:0 (2:0). Nach dem schnellen 0:2-Rückstand zogen sich die Gäste tief zurück und ließen kaum etwas zu. Deutlich wurde es erst in der Schlussviertelstunde, als Louis Beinsen in weniger als zehn Minuten ein Hattrick gelang. - Tore: 1:0/2:0 Kuhlenkamp (6./8.), 3:0 Knauer (78.), 4:0/5:0/6:0 Beinsen (79./83./88.).

SG Hollenstedt/S. - SG Rehbachtal 2:3 (2:1). Die Gastgeber haderten am Ende damit, dass sie ihre gute Leistung aus der ersten Hälfte nicht über die komplette Spielzeit abrufen konnten. - Tore: 0:1 Brogle (6.), 1:1 Kurth (28.), 2:1 Kellner (30.), 2:2 Brogle (49.), 2:3 Iloge (80.).

SV Höckelheim - SG Elfas 3:0 (2:0). Vollgas-Fußball von beiden Teams bekamen die Zuschauer am Freitagabend geboten. Elfas war keine drei Tore schlechter. Der einzige Unterschied: Höckelheim nutzte seine Chancen. Das schnelle 3:0 nach Wiederbeginn war die Vorentscheidung. - Tore: 1:0 Kremer (5.), 2:0/3:0 Meyer (9./46.).

(Marco Washausen)

Auch interessant

Kommentare