Fußball-Kreisliga: FC kassiert die erste Pleite seit 13 Spielen – Northeim II nur 1:1

Bishausen stoppt Lindau

Gekonnte Grätsche: Bollert-Kicker Patrick Schlemme (am Boden) klärt hier, ehe Sülbecks Alexander Menne am Ball sein kann. Foto: zij

Northeim. Die SSG Bishausen hat in der Fußball-Kreisliga mit dem 2:1-Sieg die Serie des FC Lindau mit 13 Partien ohne Niederlage beendet und damit auch die rote Laterne an den Vardeilser SV abgegeben (1:5 beim FC Auetal). Der TSV Gladebeck holte ein 1:1 bei Eintracht Northeim II. Die Freitagspartie zwischen Gladebeck und Höckelheim fiel aus, weil das Flutlicht am Platz des TSV defekt ist.

Eintracht Northeim II - TSV Gladebeck 1:1 (0:0). Kurz vor dem Ende wendete die Eintracht-Reserve die drohende Niederlage gerade noch ab. Zuvor hatten die ohne Moschanin angetretenen Gastgeber bereits zahlreiche Chancen leichtfertig vergeben. Ein Pfostenschuss und der Führungstreffer waren die einzigen zwingenden Aktionen des TSV. Doch das reichte für einen Punkt beim Titelkandidaten. - Tore: 0:1 A. Behrens (60.), 1:1 Blötz (89.).

FC Sülbeck/Immensen - FC Bollert 2:1 (0:1). Die ersatzgeschwächten Platzherren schleppten sich mühsam durch die erste Halbzeit. Weitaus besser liefen die zweiten 45 Minute, als die Gäste sich meist in der Defensive orientieren mussten und noch zwei Treffer kassierten. Bes. Vork.: Gelb-Rot für Hoffmann (Sülb./80./wiederh. Foulspiel). - Tore: 0:1 Wichmann (40.), 1:1 Bohne (51.), 2:1 Niesmann (76.).

FC Kreiensen/Greene - SV Moringen 2:3 (1:1). „Wir haben nach der Pause durch Vantoch zwei ganz dicke Chancen ausgelassen“, haderte FC-Trainer Stefan Schlimme. Moringen war dagegen im Abschluss entschlossener und überstand auch die Drangperiode der Gastgeber in der Schlussphase - Tore: 0:1 Rosenberg (12.), 1:1 Vantoch (21.), 1:2 Rosenberg (73.), 1:3 Langner (81.), 2:3 Schmidt (83.).

SSG Bishausen - FC Lindau 2:1 (1:1). Zwei ganz starke Torhüter gaben der abwechslungsreichen Partie eine besondere Note. Lindaus Keeper Gabriel Strüder machte ebenso wie sein Gegenüber Sven Falke einige Möglichkeiten zunichte. In der 89. Minute traf Lindaus Sven Riechel noch die Latte. „Unsere Mannschaft hat stark gekämpft und verdient gewonnen“, freute sich SSG-Vorsitzender Joachim Reiter. - Tore: 1:0 Tomm (35.), 1:1 vom Hofe (38.), 2:1 Hertrampf (63.).

TSV Sudheim - FC Hettensen-Ell.-Ha. 2:0 (1:0). Für den Tabellenführer stellte sich erneut die Aufgabe, einen Abwehrriegel zu knacken. Doch erstmal verhinderte nur der Pfosten die Führung für die Gäste. Erst nach dem zweiten Treffer kam Sicherheit in die Aktionen der Gastgeber, bei denen H. Ghazi mit einem Elfmeter an FC-Torhüter Raphael Buhre scheiterte (75.). - Tore: 1:0 Schmitz (38.), 2:0 Rode (48.).

FC Auetal - Vardeilser SV 5:1 (2:1). In Durchgang eins spielte Vardeilsen keineswegs wie ein Abstiegskandidat. Nach Wiederbeginn dominierte der FC auf dem Hartplatz das Geschehen aber nach Belieben und gewann auch in der Höhe verdient. - Tore: 0:1 R. Ribeiro (6.), 1:1 Cludius (23.), 2:1 Freise (45.), 3:1 Papendick (63.), 4:1 Freise (65.), 5:1 Aron (85.).

SG Schoningen/Bollensen - SV Höckelheim 3:1 (0:1). Ein besonderes Lob verteilte SG-Trainer Schumacher an den A-Jugendlichen Leon Scheidemann, der der überragende Spieler auf dem Platz war. Auf dem schweren Boden hatten die Hausherren das größere Durchsetzungsvermögen. - Tore: 0:1 Retku (8.), 1:1 J. Götemann (55.), 2:1 Bastian (62./FE), 3:1 S. Johanning (86.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.