Kreisliga: Gespielt wird Freitagabend in Sebexen

Der FC Auetal bittet Bad Gandersheim zum Derby

Durch die Mitte: Höckelheim und Hollenstedt, hier eine Szene vom vergangenen Sonntag, treten an diesem Wochenende beide auswärts an.
+
Durch die Mitte: Höckelheim und Hollenstedt, hier eine Szene vom vergangenen Sonntag, treten an diesem Wochenende beide auswärts an.

Alles scheint möglich in Staffel 1 der Fußball-Kreisliga, nachdem zuletzt die Favoriten Einbeck (bei der FSG Leinetal) und Bad Gandersheim (gegen Harriehausen) Federn lassen mussten.

Northeim - Bereits am Freitag freut sich der FC Auetal über das Derby-Gastspiel der Gandersheimer.

Staffel 1

FC Auetal - SVG Bad Gandersheim (Fr. 18.30 Uhr in Sebexen). Als Tabellenführer geht der FC Auetal in das Duell gegen die Kurstädter, die mit dem Ex-Auetaler Nicodemo Bruno anreisen. Die überraschende Platzierung der Gastgeber sollte Ansporn zu weiteren großen Taten sein, zumal die Gäste noch nicht in Tritt gekommen sind.

FC Lindau - SV Harriehausen (So. 15 Uhr). Erleichterung in Lindau nach dem ersten Saisonsieg (3:1 gegen Hilwartshausen). Mit Harriehausen kommt ein Gegner auf Augenhöhe, der aber im torlosen Derby gegen Gandersheim seine Qualitäten bewies.

TSV Hilwartshausen - FSG Leinetal (So. 15 Uhr). Die FSG-Kicker kassierten gegen die favorisierten Einbecker zwar drei Gegentreffer, düpierten die Hintermannschaft der Bierstädter aber ebenso oft. An diese gute Leistung gilt es für die Leinetaler nun in Hilwartshausen anzuknüpfen.

Staffel 2

FC Weser - SG Hollenstedt/S. (So. 15 Uhr in Lippoldsberg). Mit der Leistung seiner Mannschaft in Höckelheim konnte SG-Trainer Stefan Schikora nicht ganz zufrieden sein. Trotz guter Offensivbemühungen sprang nichts Zählbares heraus.

FC Hettensen-Ell. - SG Denkershausen/L. II (So. 15 Uhr in Ellierode). Bei erst einer ausgetragenen Partie kann man bei der SG-Reserve noch nicht von „eingespielt“ sprechen. Und die ging in Sudheim auch noch 0:6 verloren. Hettensen kickte auch erst ein Mal, siegte allerdings 8:0.

SV Moringen - SV Höckelheim (So. 15 Uhr). Der SV Höckelheim kann doch gewinnen! Der SV Moringen ist aber um zwei Nummern größer als zuletzt Hollenstedt, das beim 0:2 nicht seinen besten Tag erwischt hatte. (Ottmar Schirmacher)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.