Kreisliga: FSG Leinetal will beim FC Lindau bestehen

Tabellenführer Sudheim reist zu Schlusslicht Denkershausen

Situation bereinigt: Der Hettenser Marcel Rittmeier klärt gegen die Sudheimer Ditz (rechts), Heisig und Schmitz (links). Hettensen empfängt Höckelheim. Archivfoto: Kaja Schirmacher
+
Situation bereinigt: Der Hettenser Marcel Rittmeier klärt gegen die Sudheimer Ditz (rechts), Heisig und Schmitz (links). Hettensen empfängt Höckelheim.

Einige Mannschaften aus der Fußball-Kreisliga können bereits nach dem Spieltag an diesem Wochenende ihre Fußballsachen bis Mitte März 2022 beiseitestellen.

Northeim - Am letzten Oktober-Wochenende geht es im Pokal weiter, ehe Anfang November Nachholspiele folgen.

Staffel 2

SG Denkershausen/L. II - TSV Sudheim (So. 10.30 Uhr/Hinspiel 0:6). Obwohl die SG-Reserve weiter ohne Sieg ist, war zuletzt eine deutliche Verbesserung spürbar. Als Augenzeuge der Partie gegen Hettensen machte sich Sudheims Benjamin Statz einen Eindruck vom Kampfgeist der Blau-Weißen.

SV Moringen - SG Hollenstedt/S. (So. 14 Uhr/2:0). Die Moringer sind an der Spitze dabei. Dennoch hätte sich das Team um Trainer Max Prehn die Bilanz doch etwas besser vorgestellt. Viel Ruhm ernteten die Blau-Weißen im Bezirkspokal, wo die Truppe unter den letzten 16 Mannschaften steht.

FC Hettensen-Ell. - SV Höckelheim (So. 14 Uhr/8:0). Im Hinspiel gab es für Höckelheim eine Klatsche. Inzwischen hat die Elf um Kapitän Denis Iskam an Selbstsicherheit gewonnen und nicht zufällig den Titelfavoriten Moringen (1:1) und Sudheim (1:1) Paroli geboten.

Staffel 1

FC Auetal - SV Harriehausen (So. 14 Uhr/3:0). Der Blick auf die Tabelle macht deutlich, wie die Rollen in diesem Treffen verteilt sind. Die bisher ungeschlagenen Auetaler haben aber keinen Grund, die unberechenbaren Harriehäuser mit dem Ex-Auetaler David Wübbelmann zu unterschätzen.

FC Lindau - FSG Leinetal (So. 14 Uhr/1:1). Nach dem erfolgreichen Start (acht Punkte aus vier Spielen) begann mit der 0:3-Niederlage in Bad Gandersheim der Abwärtstrend bei der FSG. Die Lindauer sind zur eigenen Überraschung als Tabellendritte erster Verfolger des Spitzenduos Auetal/Einbeck.

Außerdem: Elfas - Hilwartshausen (So. 14 Uhr/3:3), Einbeck - Bad Gandersheim (So. 14 Uhr/5:0).  (Ottmar Schirmacher)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.