Auetal, Moringen und auch Hettensen ohne Sieg

Die Spitzenteams in der Kreisliga straucheln

Im achten Saisonspiel musste der FC Auetal mit David Kruse (in der Luft) die erste Niederlage hinnehmen. Die Harriehäuser mit Dominic Weiß siegten 1:0.
+
Im achten Saisonspiel musste der FC Auetal mit David Kruse (in der Luft) die erste Niederlage hinnehmen. Die Harriehäuser mit Dominic Weiß siegten 1:0.

Der TSV Sudheim, ungewollt spielfreier Tabellenführer der Staffel 2 der Fußball-Kreisliga (die Partie in Denkershausen fiel aus), dürfte sich am Sonntag ins Fäustchen gelacht haben.

Northeim - Die Verfolger Moringen und Hettensen gaben Punkte ab. In Staffel 1 kassierte Spitzenreiter Auetal gegen Harriehausen die erste Niederlage.

Staffel 1

FC Auetal - SV Harriehausen 0:1 (0:1). Von diesem Spiel hatte man sich beim FC mehr versprochen. Aber obwohl sie mehr Spielanteile hatten und der Gast schon nach acht Minuten in Unterzahl agierte, reichte es nicht. „Am Ende hat die Mannschaft gewonnen, die mehr Charakter hatte“, erkannte der Tabellenführer die kämpferische Leistung des Gastes an. - Tor: 0:1 Ahrens (23.) - bes. Vork.: Ampelkarte gegen den Harriehäuser Astib Thaqi (8.).

SVG Einbeck - SVG Bad Gandersheim 2:1 (1:0). Nach dem Führungstreffer hatte die SVG das Spiel im Griff und verwaltete den Vorsprung. Erst Süleyman Yildirim konnte mit einem Abstaubertor die Vorentscheidung herbeiführen. Dem Anschlusstreffer ließ der gut leitende Schiedsrichter Jörg Henne (Mackensen) direkt den Schlusspfiff folgen. - Tore: 1:0 de Paduanis (18.), 2:0 Yildirim (79.), 2:1 Bruno (90. +4).

FC Lindau - FSG Leinetal 5:1 (2:0). Vor knapp 100 Zuschauern kamen die Hausherren in einer zerfahrenen Partie zu einem letztlich zwar verdienten, aber doch zu hohen Sieg. - Tore: 1:0 Marx (5.), 2:0 Brune (35.), 2:1 Schenk (68.), 3:1 Lux (77.), 4:1 Steudte (82.), 5:1 Marx (90).

SG Elfas - TSV Hilwartshausen 3:1 (0:1). „Das war von der ersten bis zur letzten Minute ein klassisches, hart umkämpftes Derby“, stufte SG-Sprecher Roger Blechstein die 90 Minuten als packendes Kampfspiel ein. Mit dem besseren Ende für die SG. - Tore: 0:1 Helmker (7.), 1:1/2:1/3:1 Klages (52./69./81.).

Staffel 2

SV Moringen - SG Hollenstedt/S. 1:1 (0:1). Der Gast nach dem Spiel: „Diesen unerwarteten Zähler haben wir uns redlich verdient.“ - Tore: 0:1 Joel Hain (39.), 1:1 Beinsen (79.).

FC Hettensen-Ell. - SV Höckelheim 2:2 (0:2). Partien gegen Spitzenteams liegen dem SV. Nach Sudheim und Moringen knüpfte er nun auch den favorisierten Hettensern einen Zähler ab. In Hettensen war man vor allem mit dem 0:2 nicht einverstanden: Bei einem Freistoß mogelte sich ein Höckelheimer in die FC-Mauer - und machte dann die Lücke für den Schützen frei. Der FC-Torhüter konnte den Ball nur klatschen lassen, so dass er aus dem Gewühl heraus über die Linie bugsiert wurde. Von den Spielanteilen her sei aber das Remis durchaus leistungsgerecht. - Tore: 0:1 Polten (1.), 0:2 Maloku (32.), 1:2 Döring (54.), 2:2 Rittmeier (63./Kopfball nach Döring-Freistoß).  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.