Fußball-Kreisliga: Sülbecks Stürmer entscheidet das Topspiel fast im Alleingang

Der dreifache Stellhorn

Torgarant: Jan Stellhorn (Mitte) markierte alle drei Treffer beim 3:2 seiner Sülbecker im Spitzenspiel gegen Denkershausen. Hier hat es Stellhorn mit Marcel Dehne (links) und Andreas Lattner zu tun, der kurz vor dem Ende mit der roten Karte vom Feld musste. Foto: osx

Northeim. Dank drei Treffern von Jan Stellhorn hat der FC Sülbeck/Immensen das Gipfeltreffen der Fußball-Kreisliga am Sonntag gegen die SG Denkershausen mit 3:2 gewonnen. Das Solling-Derby zwischen der SG Schoningen/Bollensen und dem FC Weser endete 1:1-Unentschieden.

FC Sülbeck/Immensen - SG Denkershausen 3:2 (1:1). Fast 300 Zuschauer wurden Zeuge einer temporeichen Auseinandersetzung. Zwar hatten die Gastgeber mehr Spielanteile, mussten bei den schnellen Denkershäuser Kontern aber stets auf der Hut sein. So traf beispielsweise Marcel Kehr nur die Latte (15.). Stellhorn wurde mit seinen drei Toren zum Matchwinner. Für Sülbecks Niesmann (Gelb-rot/80.) und Denkershausens Lattner (83./Rot wegen Notbremse) endete die Partie vorzeitig. - Tore: 1:0 Stellhorn (24.), 1:1 Alawie (33.), 2:1/3:1 Stellhorn (47./78.), 3:2 Kehr (90.).

SG Schoningen/Bollensen - FC Weser 1:1 (0:0). Die Devise der Gästeelf, bloß nicht zu verlieren, ging im emotionsgeladenen Derby auf. Allerdings fanden die Gastgeber erst nach dem Rückstand in die Spur und nutzten einen groben Abwehrfehler zum letztlich gerechten Remis. - Tore: 0:1 Stüber (65.), 1:1 Scheidemann (71.).

FC Auetal - TSV Sudheim 0:0. In der höhepunktarmen Partie ließ Sudheims Sleiman im ersten Durchgang zwei dicke Chancen für seine Farben aus. In den zweiten 45 Minuten hatten die kampfstarken Gastgeber durch Winter (Latte) und N. Hausmann Möglichkeiten zu einem Torerfolg. Bes-. Vork.: Rot für Ternes (Sudheim/90./wiederh. Foulspiel).

FC Lindau - FC Bollert 3:2 (1:1). Die Kontrahenten lieferten sich einen ausgeglichenen Schlagabtausch, bei dem der Unparteiische in der zweiten Hälfte mehrfach im Blickpunkt stand: Lindaus Co-Trainer Jünemann musste hinter die Bande, während Dybowski (47./wegen einer angeblichen Schwalbe) und Gästeakteur Sven Iloge (81./Foulspiel) mit der Ampelkarte gehen mussten. - Tore: 1:0 Gastorf (2.), 1:1 T. Stülzebach (37.), 2:1 Sven Riechel (50.), 2:2 Sven Iloge ((52.), 3:2 Ippensen (75.).

FC Kreiensen/Greene - SV Moringen 1:1 (1:0). Pfosten und Latte standen dem ersten Sieg der Gastgeber im Weg, die in der Nachspielzeit Maurice Sue wegen eines Foulspiels mit der roten Karte verloren. - Tore: 1:0 auf der Brücken (29.), 1:1 Ahlborn (50.).

TSV Edemissen - SV Höckelheim 3:2 (2:0). Obwohl Edemissen stark begann, geriet der Erfolg noch in Gefahr. Die Höckelheimer stellten nach dem Seitenwechsel das aktivere Team, schafften in der von Schiedsrichter Schamuhn sicher geleiteten Partie aber nur noch den Anschluss. - Tore: 1:0 Sonntag (7./FE), 2:0 Wille (14.), 2:1 Chakimov (52.), 3:1 Guse (58.), 3:2 Dunemann (90.+2)

SG Ilmetal/Dassensen - SG Dassel/Sievershausen 0:3 (0:1). Das Duell der Aufsteiger stand klar im Zeichen der Gäste, die auch in der Höhe verdient gewannen. - Tore: 0:1 Wedekind (17.), 0:2 Mundt (70.), 0:3 Schmidt (83./FE). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.