Fußball-Kreisliga: Besondere Umstände am Sonntag im Derby zwischen dem TSV und Höckelheim

Familienduell! Ellies-Treffen in Sudheim

Grätsche: Denkershausens Patrick Tröster (rechts) im Duell mit Höckelheims Martin Rother, der Sonntag mit seinem Team in Sudheim ran muss. Denkershausen reist zu Aufsteiger Ilmetal/Dassensen. Archivfoto: osx

Northeim. Das nach sechs Spielen in der Fußball-Kreisliga neben Tabellenführer SG Denkershausen einzig noch unbesiegte Team aus Edemissen fordert im Derby den Titelkandidaten FC Sülbeck/I. heraus. Ein weiteres Nachbarduell steigt zwischen Sudheim und Höckelheim. Alle Partien beginnen am Sonntag um 14.30 Uhr.

FC Kreiensen/Greene - FC Lindau. Stefan Jünemann (Co-Trainer FC Lindau): „Wir sind denkbar schlecht in die Saison gestartet. Aber unsere junge Mannschaft hat Moral bewiesen, die deftigen Niederlagen weggesteckt und sich mittlerweile gefangen. Die beiden Siege gegen Weser und Auetal haben das Selbstvertrauen gestärkt. Verletzungs- und berufsbedingt stehen einige Stammspieler derzeit nicht zur Verfügung, was das Team aber sehr gut ausgleicht. In Kreiensen müssen wir uns auf einen Gegner einstellen, der endlich den ersten Sieg will. Aber diesen Willen bringt auch unsere Mannschaft auf den Platz.“

SG Schoningen/Bollensen - SG Dassel/Sievershausen. Wegen zweier Auslandsaufenthalte verpasste Schoningens Trainer Axel Schmitt die letzten Spiele seiner Jungs, informierte sich aber natürlich über die gezeigten Leistungen. Sein Fazit: „Die Mannschaft hat einige Punkte liegen gelassen.“

FC Weser - SV Moringen. „In den nächsten beiden Spielen wird sich zeigen, wohin unser Weg geht“, sagt Weser-Coach Andreas Meier. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle und des letzten Tabellenplatzes hofft er auf den ersten Sieg: „Moringen ist ein Gegner, gegen den wir gewinnen können. Vielleicht hilft Falk von der Crone aus.“

TSV Sudheim - SV Höckelheim. Im Derby kommt es auch zum Duell der Familie Ellies. Zum Höckelheimer Team gehören Mike und Noah. Auf der anderen Seite steht am Sonntag Tino Ellies. Das 0:0 im Vorjahr an gleicher Stätte ist vielleicht ein gutes Omen für die sieglosen Höckelheimer.

TSV Edemissen - FC Sülbeck/Immensen. „Wir wollen ganz nach oben.“ So hat Sülbecks Trainer Burkhard Lange mit der Mannschaft nun das Saisonziel definiert. Allerdings kommt das Duell bei den noch unbesiegten Edemissern denkbar ungünstig. Gegen den in den letzten 180 Minuten torlosen Titelfavoriten baut der TSV auf Kampfkraft.

SG Ilmetal/Dassensen - SG Denkershausen. Spitzenreiter Denkershausen (16 Punkte) liegt (gemeinsam mit Dassel und Weser) mit 18 gelben Karten auch in dieser Statistik vorn. Rolf Bindewald als Trainer der Gastgeber möchte nach Sülbeck auch seinem einstigen Einbecker Weggefährten, Gäste-Coach Markus Schnepel, gern ein Schnippchen schlagen (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.