Verein gibt  überraschend das Ende der langjährigen Zusammenarbeit bekannt

FC Auetal trennt sich von Trainer Rainer Nickel

+
Rainer Nickel, ehemaliger Trainer FC Auetal

Kalefeld / Sebexen – Die Ära Rainer Nickel als Trainer beim Fußball-Kreisligisten FC Auetal gehört der Vergangenheit an. Nach 2408 Tagen haben sich die Auetaler in dieser Woche mit sofortiger Wirkung von ihrem langjährigen Übungsleiter getrennt.

Unter Nickels Leitung wurde der FC in der Saison 2017/18 Vizemeister in der Kreisliga und erreichte in der vergangenen Spielzeit das Pokalfinale. „Rainer hat hier viel bewegt. Deshalb bin ich persönlich mit der in über sechs Jahren vom ihm geleisteten Arbeit zufrieden“, sagt der 2. FC-Vorsitzende Rene Hantke. Vonseiten des Vereins würdigt man die Verdienste des 52-Jährigen. Zugleich legen die FC-Verantwortlichen Wert darauf, dass es zu den Gründen der Trennung keine weiteren Auskünfte gibt. Den Abschied nimmt Nickel mit Fassung. „Es hat immer viel Spaß gemacht, aber die gemeinsame Basis mit der Mannschaft hat sich im Laufe der Zeit wohl aufgelöst.“

Die Nachfolge tritt mit Stefan Oppermann ein Mann aus den eigenen Reihen an, ihm zur Seite steht Michael Altmann als Co-Trainer.  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.