Fußball-Kreisliga: Der SVH holt über die Ostertage gleich drei Begegnungen nach

Harriehausen im Dauereinsatz

Wichtiges Heimspiel: Die SG Hillerse, hier in der Partie gegen den SV Höckelheim, trifft am Ostermontag im Kellerduell auf die SG Hollenstedt/Stöckheim. Archivfoto: zij

Northeim. Mit sechs Spielen über Ostern bewegt sich das Nachholprogramm der Fußball-Kreisliga in einem überschaubaren Rahmen. Richtig gefordert wird allerdings der SV Harriehausen. Bereits am Donnerstag (18.30 Uhr) geht es für den SVH gegen die SG Hillerse los, Samstag folgt die Heimpartie gegen den FC Lindau, ehe es am Montag zu Spitzenreiter SVG Einbeck geht. Im Tabellenkeller steigt das spannende Duell zwischen der SG Hillerse und der SG Hollenstedt/Stöckheim.

SV Harriehausen - FC Lindau. (Sa. 16 Uhr). Ob die Harriehäuser ebenso wie der FC Lindau mit 20 Zählern in diesen Vergleich zweier Tabellennachbarn gehen (Achter gegen Neunter), hängt vom Ausgang der Donnerstagspartie gegen Hillerse ab. Der Verlierer muss sein Augenmerk nach unten richten.

SG Hillerse - SG Hollenstedt/Stöckheim (Hinspiel 2:4/Mo. 15 Uhr). Auf mehr Unterstützung seiner Vorderleute als zuletzt hofft Hillerses Keeper Torben Meinecke im Kellerduell. Das wird aber ein schwieriges Unterfangen, denn zuletzt musste der selbst verletzte Spielertrainer Kevin Vives aufgrund der vielen Ausfälle immer wieder improvisieren.

SVG Einbeck - SV Harriehausen (2:1/Mo. 15 Uhr). In der Punktrunde ist es noch keinem Team gelungen, die Einbecker als Verlierer vom Platz zu schicken. Die Heimstärke der SVG mit neun Siegen in neun Heimspielen bei 32:3 Toren wird den Harriehäuser Kickern sicher auch ein wenig Respekt einflößen.

FC Lindau - SG Rehbachtal (1:3/Mo. 15 Uhr). Keine Ruhmestaten vollbrachten die Lindauer in Dassensen (0:3) und Edemissen (3:6). Will man gegen den Tabellenzweiten nicht erneut verlieren, muss eine deutliche Steigerung her. Bei der SG fehlt Marco Schmitt (fünfte gelbe Karte).

Außerdem spielen: SG Ilmetal/Dassensen - SG Dassel/Sievershausen (0:6/Sa. 16 Uhr). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.