Fußball-Kreisliga: Der Aufsteiger gewinnt 2:1 gegen den SV Höckelheim

Hillerse dreht das Derby

Spannendes Derby vor stolzer Kulisse: Die SG Hillerse mit Lukas Weißmann (links) und Marvin Winkler gewann in den Schlussminuten noch mit 2:1 gegen den SV Höckelheim mit Alexander Krämer, der lange Zeit 1:0 geführt hatte. Foto: zij

Northeim. Die SG Rehbachtal führt nach dem ersten Spieltag die Tabelle der Fußball-Kreisliga an. Die neu gegründete Spielgemeinschaft gewann das Derby beim FC Weser am Sonntag mit 5:1. Ebenfalls gut positioniert hat sich die SVG Einbeck nach dem 3:0-Sieg gegen Moringen.

SG Denkershausen - FC Auetal 4:1 (0:1). Im zweiten Durchgang nutzten die Denkershäuser konsequent die sich bietenden Einschussmöglichkeiten. - Tore: 0:1 Halbe (42.), 1:1 Alawie (65.), 2:1/3:1 M. Kehr (72./FE/75.), 4:1 Niedzwiedz (81.).

SVG Einbeck - SV Moringen 3:0 (3:0). Nach einer halben Stunde war bei den Moringern die Luft raus. Zwar gab es noch einige Torchancen, aber keine Treffer. Bes. Vork.: Gelb-Rot für Stellhorn (65./SVG/Foulspiel). - Tore: 1:0 Misch (7.), 2:0 El-Ahmar (20.), 3:0 Ayar (35.).

SG Ilmetal/Dassensen - SV Harriehausen 1:4 (1:2). Die Platzherren agierten anfangs sehr druckvoll, schwächten sich aber mit Gelb-Rot für Akinci (35./Meckern) selbst. In Halbzeit zwei bestimmte Aufsteiger Harriehausen klar das Geschehen und war am Ende verdienter Sieger. - Tore: 0:1 Brunner (6.), 1:1 Neumann (9.), 1:2 Wübbelmann (29.), 1:3 Wagner (58.), 1:4 auf der Brücken (70.).

FC Lindau - SG Dassel/Sieversh. 1:2 (1:0). Weil den Lindauern in der Schlussphase die Konzentration fehlte, gab es im ersten Heimspiel wieder eine Niederlage. „Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf gerecht geworden“, haderte FC-Fachwart Wilfried Helmold mit dem Resultat. - Tore: 1:0 Brandt (20.), 1:1 Liebe (54.), 1:2 Langhorst (90.+1).

FC Weser - SG Rehbachtal 1:5 (0:1). Erstmals seit über fünf Jahren rollte der Ball in der runderneuerten Weserkampfbahn in Bodenfelde, allerdings mit bitterem Ende für den FC Weser. Mit einer Großtat hatte Gästekeeper Stülzebach noch das mögliche 2:2 verhindert, in der Folgezeit kontrollierte Rehbachtal das Spielgeschehen jedoch und baute den Vorsprung aus. - Tore: 0:1 P. Schulze (45.), 1:1 Ph. Culp (56.), 1:2 Hartje (60.), 1:3 Maurice Kirchhoff (76.), 1:4 Bliedung (85.), 1:5 T. Eckhardt (90.).

SG Hillerse - SV Höckelheim 2:1 (0:1). Über 250 Zuschauer wurden Zeuge des spannungsgeladenen Derbys, in dem die Grün-Roten den Nachbarn buchstäblich in den Schlussminuten aus den Siegträumen rissen. Höckelheim hatte über weite Strecken lediglich versucht, die knappe Führung zu verwalten. - Tore: 0:1 Neumann (14.), 1:1/2:1 Lässig (86./90.+3).

SG Hollenstedt/Stöckheim - TSV Edemissen 0:3 (0:2). Der nach dem Rücktritt von Ulf Mylius als Interimstrainer eingesprungene Rudi Mahlke musste beim Debüt des Aufsteigers eine Niederlage hinnehmen. Ihre Anfangsschwäche konnten die Gastgeber trotz der guten zweiten Hälfte nicht ausbügeln. - Tore: 0:1 Guse (3.), 0:2 M. Arnemann (5.), 0:3 Steinfeld (90.+2). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.