Kreisliga: Hollenstedt empfängt FC Weser

Höckelheim will Pleitenserie gegen Moringen durchbrechen

Duell im Hinspiel: Der Gandersheimer Nicodemo Bruno (links) gegen den Auetaler Sascha Hausmann. Sonntag steigt das Rückspiel. Archivfoto: Kaja Schirmacher
+
Duell im Hinspiel: Der Gandersheimer Nicodemo Bruno (links) gegen den Auetaler Sascha Hausmann. Sonntag steigt das Rückspiel.

Zum Rückrundenauftakt der Fußball-Kreisliga kann der spielfreie Tabellenführer TSV Sudheim in Staffel 2 beobachten, was die Konkurrenz macht.

Northeim - Der SV Moringen muss nach Höckelheim, Hettensen-Ell. ist in Denkershausen zu Gast. In Staffel 1 peilt der führende FC Auetal drei Punkte in Bad Gandersheim an.

Staffel 2

SG Denkershausen II - FC Hettensen-Ell. (So. 10.30 Uhr/1:4). Weil einige Stammkräfte verletzt ausfallen, konnte der FC bisher nicht immer an die Leistung aus dem Vorjahr anknüpfen. Eine böse Überraschung bei der noch sieglosen SG-Reserve will man aber verhindern.

SV Höckelheim - SV Moringen (So. 14 Uhr/0:4). Dass die Höckelheimer auch höher eingeschätzten Mannschaften Paroli bieten können, haben sie in Sudheim (1:1) gezeigt. Moringen ist aber nicht ihr Lieblingsgegner, denn nach dem 1:1 am 17. Mai 2015 folgten um Punkte elf Niederlagen in Folge.

SG Hollenstedt/S. - FC Weser (So. 14 Uhr/0:0). Die ersten Saisontreffer und damit die ersten Punkte: Bei der SG scheint der Knoten endlich geplatzt. Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn von der Weser will die Elf von Trainer Stefan Schikora den positiven Trend fortsetzen.

Staffel 1

SVG Bad Gandersheim - FC Auetal (So. 14 Uhr/1:5). Der FCA schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Deshalb tritt die Mannschaft um Patrick Aron (acht Tore) mit breiter Brust in der Kurstadt an. Die Grün-Weißen sind mit dem weiter mit Auetal verbundenen Nicodemo Bruno nur Außenseiter.

FSG Leinetal - TSV Hilwartshausen (So. 14 Uhr/2:0). Die FSG-Kicker können gar nicht lange über die historische 1:7-Klatsche gegen Auetal vom vergangenen Wochenende nachdenken. Gegen den noch sieglosen Tabellenletzten aus Hilwartshausen haben sie die Gelegenheit, diese Schmach prompt wieder wettzumachen.

SG Elfas - SVG Einbeck (So. 14 Uhr/2:1) Erst zwei Wochen ist es her, dass sich beide Teams im Hinspiel gegenüberstanden, welches Eike Hasslinger mit seinem Doppelpack zugunsten der SG entschied. Will die SVG am FC Auetal dranbleiben, muss in Amelsen dreifach gepunktet werden.   (Ottmar Schirmacher)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.