Fußball-Kreisliga: Der SVH siegt 6:1 und klettert auf den Relegationsrang

Höckelheimer Duftmarke

Szene mit Symbolcharakter: Während die Höckelheimer Fabian Neumann und Philipp Zych wichtige Punkte einfuhren, kommt die 1. Kreisklasse für Hollenstedt immer näher. Foto: osx

Northeim. Die SG Hillerse ist in der Fußball-Kreisliga nach der 4:7-Heimniederlage gegen die SG Rehbachtal auf einen direkten Abstiegsplatz zurückgefallen. Höckelheim machte wichtigen Boden gut mit dem 6:1-Sieg bei Schlusslicht Hollenstedt/Stöckheim. Auch der FC Weser sammelte mit dem 3:1-Erfolg über die SG Dassel/Sievershausen erneut drei Zähler.

SG Denkershausen - TSV Edemissen 5:3 (1:1). Die Denkershäuser können noch gewinnen - und das sogar nach 1:3-Rückstand. Zudem trug sich mit Ralf Lehrke ein Spieler in die Torschützenliste ein, der sonst Treffer des Gegners verhindert. - Tore: 1:0 Oppermann (11.), 1:1 Niehoff (34.), 1:2 Guse (49.), 1:3 Wille (50.), 2:3 M. Kehr (57.), 3:3/4:3 Lehrke (62./79.), 5:3 M. Kehr (90.).

SG Hollenstedt/Stöckheim - SV Höckelheim 1:6 (1:3). Obwohl SG-Keeper Huttanus einen Elfmeter von Höckelheims Neumann parierte, war die Niederlage nicht abzuwenden. Bei der vorangegangenen Aktion im Strafraum gab es für Hollenstedts Eike Huchthausen Rot (13.). - Tore: 0:1 Retku (7.), 0:2 Neumann (21.), 1:2 Höß (27.), 1:3/1:4 Samusov (33./51.), 1:5 Neumann (57.), 1:6 Moschanin (88.).

SG Hillerse - SG Rehbachtal 4:7 (2:4). Die Hillerser kämpften sich zwar immer wieder heran, mussten sich aber der von Iloge angetriebenen Rehbachtaler Offensive beugen. - Tore: 0:1 Bastian (2.), 1:1 Ippensen (8.), 1:2/1:3 Iloge (16./26.), 1:4 Bastian (36.), 2:4 Ippensen (42.), 3:4 Böhme (47.), 3:5 Iloge (54.), 3:6 Nolte (65.), 3:7 Iloge (72.), 4:7 Völker (87.).

FC Weser - SG Dassel/Sievershausen 3:1 (1:0). Die Weser-Elf belohnte sich mit dem verdienten Sieg in der weitgehend ausgeglichenen Begegnung für ihren großen kämpferischen Aufwand. - Tore: 1:0 Stüber (6.), 1:1 Wedekind (68.), 2:1 Düvel (78./FE), 3:1 Gundelach (89.).

FC Lindau - SV Harriehausen 5:4 (2:0). Voll und ganz kamen die Zuschauer in Lindau auf ihre Kosten. Bei besserer Chancenauswertung hätte die gesamte Trefferausbeute noch höher ausfallen können. Die dominierenden Gastgeber erlaubten sich dabei eine spannende Schlussphase. - Tore: 1:0 Klein (5.), 2:0 Wenzel (8.), 2:1 Wenzel (53./ET), 3:1 Klein (68.), 3:2 Wagner (73.), 4:2 Klein (75.), 5:2 Wenzel (77.), 5:3 Wagner (85.), 5:4 auf der Brücken (89.).

SG Ilmetal/Dassensen - SV Moringen 1:5 (0:3). Die Gastgeber lieferten vor dem Seitenwechsel eine enttäuschende Vorstellung. Moringen münzte die Unzulänglichkeiten der SG in zählbare Erfolge um. - Tore: 0:1 Netter (13.), 0:2 Pagacz (37.), 0:3 Nürnberger (45.), 1:3 Neumann (49.), 1:4 Borchers (75.), 1:5 Thiel (89.).

SVG Einbeck - FC Auetal 3:3 (1:3). Der Tabellenführer fand kein Mittel gegen die gut verteidigenden Auetaler, die nach Rot gegen Winter (41.) früh in Unterzahl waren. Mit der Schlussoffensive rettete die SVG noch einen Punkt. - Tore: 0:1 Bock (12.), 0:2 Winter (37.), 1:2 El Ahmar (41./FE), 1:3 Aron (44.), 2:3 Schier (65.), 3:3 El Ahmar (77.). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.