Fußball-Kreisliga: Neuer Trainer des FC Weser hat am Sonntag gegen Dassel das erste Mal das Kommando

Jörg Andrecht übernimmt das Ruder

Northeim. Fünf Spieltage vor Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Kreisliga hat sich mit Denkershausen, Sülbeck und Sudheim eine dreiköpfige Spitzengruppe gebildet. Am Sonntag, an dem alle Partien (wenn es die Plätze zulassen) um 14.30 Uhr beginnen sollen, muss dieses Trio auswärts ran. Einen doppelten Wochenend-Einsatz haben der FC Auetal und der FC Bollert vor sich, die bereits Freitag ab 19 Uhr ihr Nachholspiel in Kalefeld austragen.

SG Ilmetal/Dassensen - SV Moringen. Chris Sudhoff (SG Ilmetal/Dassensen): „Wenn es uns gelingt, die Leistungen aus den Spielen gegen Sülbeck/Immensen und Denkershausen zu wiederholen, müssten wir den zweiten Heimsieg schaffen können. Ich sehe unsere Mannschaft mit Moringen auf Augenhöhe, sodass sich ein ausgeglichener Schlagabtausch ergeben könnte. Leider muss ich nach meiner Leistenoperation noch aussetzen, hoffe aber, dass ich noch in der Hinrunde wieder dabei sein kann.“

SG Schoningen/Bollensen - TSV Sudheim. SG-Trainer Axel Schmitt ordnete die Leistung seiner Kicker in Lindau (0:6) als enttäuschend ein. Neben den Langzeitverletzten (F. Menneke, T. Eckhardt, Fotheringham, L. Scheidemann) fehlt gegen Sudheim auch noch Christopher Kruppa, der eine Gelbsperre absitzen muss (siehe Hintergrund).

FC Weser - SG Dassel/Sievershausen. „Jörg Andrecht ist unser neuer Trainer. Andreas Meier wird an seiner Seite als Co-Trainer tätig sein“, meldet Weser-Fachwart Jens Wolf Vollzug. Der von der SG Reinhardshagen kommende Andrecht wird den FC gegen Dassel erstmals verantwortlich betreuen. Mal sehen, ob das dem Team - nach dem ersten Sieg in Höckelheim - noch weiteren Schwung bringt.

FC Lindau - FC Sülbeck/Immensen. Lindau hat seinen schlechten Start mittlerweile ausgebügelt und sogar die meisten Tore (27) erzielt. Für Dominik Schmidt (Fuß-OP) ist die Hinrunde gelaufen. Während bei den Gästen Stellhorn und Neumann wieder dabei sind, fehlen bei dieser Herkulesaufgabe, so Trainer Burkhard Lange, Breitenstein, Bühring, Rau und Pralas.

FC Kreiensen/G. - SG Denkershausen. Neben Marcel Corde (fünfte gelbe Karte) muss Trainer Markus Schnepel auch auf Marcel Kehr (Gelb-Rot-Sperre) verzichten. Die noch sieglosen Platzherren haben gegen den Tabellenführer nichts zu verlieren.

TSV Edemissen - FC Bollert. Acht Mal trafen beide Vereine in den vergangenen vier Jahren aufeinander. Dabei ging die Bollert-Elf bei 30:1 Toren sieben Mal als Sieger vom Feld. Die einzige Niederlage gab es mit 1:3 als amtierender Pokalsieger im Oktober 2012 auf dem Edemisser Gelände.

FC Auetal - SV Höckelheim. Durchhalteparolen bringen den Höckelheimern keine Punkte. Vielmehr muss man die Fehler abstellen, die zur 2:3-Schlappe im Kellerduell gegen Weser führten. Bei den Auetalern muss Marcel Henne (Gelb-Rot) am Freitag gegen Bollert zuschauen, würde Sonntag aber zurückkehren. (osx) HINTERGRUND

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.