Fußball-Kreisliga: Moringens Trainer Marco Düe ist mit dem Auftreten seiner Mannschaft bisher zufrieden

„Die Jungs machen einfach Spaß“

Foul? Denkershausens Marcel Braun fällt im Duell mit Auetals Maurice Sue. Der FCA ist am Wochenende doppelt auswärts im Einsatz. Freitag bei der SG Rehbachtal, Sonntag beim FC Lindau. Denkershausen empfängt Aufsteiger Heisebeck. Archivfoto: osx

Northeim. Das Rennen um die besten Plätze wird in der Fußball-Kreisliga an diesem Wochenende mit neun Partien fortgesetzt. Gleich zwei Mal hat die SG Rehbachtal dabei die Chance, die rote Laterne endlich loszuwerden.

Freitag (19 Uhr)

FC Lindau - SV Harriehausen. Nach drei Heimspielen müssen die Harriehäuser erstmals in dieser Serie auswärts ran. Beide Teams hinterließen letzten Sonntag mit klaren Heimsiegen einen guten Eindruck.

SG Rehbachtal - FC Auetal. Angeschlagene Boxer sind die gefährlichsten. Stimmt diese Binsenweisheit, müssen sich die Auetaler auf einiges gefasst machen. Denn kein Team überrascht in dieser Saison bisher so wie die Rehbachtaler, die immer noch auf ihren ersten Punkt warten.

Sonntag (15 Uhr)

SV Moringen - TSV Sudheim. Marco Düe, Trainer SV Moringen): „Mit dem Saisonstart sind wir sehr zufrieden. Keiner konnte damit rechnen, speziell nach dem großen Umbruch im Team. Für die Zukunft erhoffen wir uns eine kontinuierliche Weiterentwicklung der extrem jungen Mannschaft, sodass wir irgendwann wieder zu den Top-Teams der Liga gehören. Gegen Sudheim wird es sicher schwer, das nächste Erfolgserlebnis zu feiern. Aber die Jungs machen einfach Spaß. Ich bin zuversichtlich.“

SV Höckelheim - SSV Nörten-Hardenberg II. Aufsteiger Nörten konnte vergangenes Wochenende spielfrei die Beine hochlegen. Nun soll im vierten Spiel der dritte Sieg her. Die Gastgeber müssen vor allem Brian-Severin Krech (schon sieben Tore) unter Kontrolle bringen.

SG Denkershausen/L. - SG Heisebeck/O. Die Denkershäuser sind nach durchwachsenem Saisonstart längst in der Spur. Angetrieben vom Spielertrainer-Duo Bilbeber/Braun im Mittelfeld hatte zuletzt auch der zuvor so starke TSV Edemissen (5:1) keine Chance.

FSG Leinetal - SG Rehbachtal. Wer vor der Saison getippt hätte, dass dieses Duell des Aufsteigers gegen den Vizemeister und Pokalsieger am 10. September die Begegnung des Dritten gegen den Letzten ist, wäre vermutlich für verrückt erklärt worden.

FC Lindau - FC Auetal. Beide Clubs sind bereits am Freitag im Einsatz, haben also zwei Tage später vielleicht noch das eine oder andere schwere Bein. Wer das besser kompensiert, dürfte nach den zweiten 90 Minuten des Wochenendes die Nase vorn haben.

SG Dassel/S. - FC Weser. Dassel blieb vergangene Saison daheim komplett ohne Niederlage, Weser holte dagegen auswärts nur einen einzigen Sieg. Über die Favoritenrolle in diesem Duell muss man also nicht lange reden.

SV Harriehausen - TSV Edemissen. Die Harriehäuser lagen den Edemissern zuletzt ziemlich gut (drei Siege aus vier Spielen). Beim TSV hofft man, dass Marcel Wille wieder auflaufen kann. Zuletzt gegen Denkershausen musste er passen. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.