Fußball-Kreisliga: Denkershausen siegt 5:0 – Lindau geht in Dassensen leer aus

Kehr schießt Hillerse ab

Schlag ein: Erst wenige Minuten waren gespielt, da hatte Denkershausens Marcel Kehr (links) bereits zwei Mal gegen Hillerse getroffen. Hier gratuliert ihm Daniel Kneifel. Foto: osx

Northeim. Von den Abstiegskandidaten in der Fußball-Kreisliga hat am Sonntag allein die SG Ilmetal/Dassensen mit dem 3:0 gegen den FC Lindau wichtige Zähler geholt. Dagegen gingen der FC Weser (0:3 in Einbeck), die SG Hollenstedt/Stöckheim (1:4 beim FC Auetal), die SG Hillerse (0:5 in Denkershausen) und der SV Höckelheim (0:3 in Moringen) allesamt leer aus.

SG Dassel/S. - TSV Edemissen 8:3 (4:1). „Nach den ersten 45 Minuten hätte es auch 4:4 stehen können. In der zweiten Hälfte hatten wir dann über 20 gefährliche Torschüsse“, sagte SG-Betreuer Julian Hein. Als fünffacher Torschütze glänzte André Wedekind. - Tore: 0:1 Wille (12.), 1:1/2:1 Wedekind (25./30.), 3:1 Preda (31.), 4:1/5:1/6:1 Wedekind (41./46./60.), 6:2 K. Arnemann (62.), 7:2 Dillgart (63.), 8:2 Klenke (66.), 8:3 Klatt (73.).

SV Moringen - SV Höckelheim 3:0 (0:0). Schlusslicht Höckelheim verstellte mit einer kompakten Abwehr in Durchgang eins den Platzherren die Wege. Nach dem Wechsel machte Moringen dann doch alles standesgemäß klar. - Tore: 1:0 Valeske (47.), 2:0/3:0 L. Langner (57./78.).

SV Harriehausen - SG Rehbachtal 1:2 (1:0). Zunächst dominierte Rehbachtal das Geschehen, Harriehausen dagegen traf. Als dann die Hausherren nach Foul an Blei vergeblich Strafstoß forderten, schlugen die Gäste eiskalt zu. - Tore: 1:0 Stein (40.), 1:1 Bliedung (73.), 1:2 Fotheringham (83.).

SG Ilmetal/D. - FC Lindau 3:0 (2:0). Der FC Lindau ließ sich von den einsatzfreudigeren Platzherren früh den Schneid abkaufen. - Tore: 1:0 Ochsendorf (22.), 2:0 Will (44.), 3:0 Schmidt (72.).

SVG Einbeck - FC Weser 3:0 (2:0). Gegen den dominierenden Spitzenreiter wehrte sich der mit nur zehn Spielern angereiste FC Weser vorbildlich nach Leibeskräften. - Tore: 1:0 El-Ahmar (4.), 2:0 Engelke (27.), 3:0 El-Ahmar (87./FE).

SG Denkershausen - SG Hillerse 5:0 (2:0). Die personell ohnehin schon arg geschwächten Gäste luden mit ihrer fahrlässigen Abwehrarbeit SG-Stürmer Marcel Kehr förmlich zum Toreschießen ein. So war bereits nach drei Minuten quasi alles klar für die spielfreudigen Denkershäuser. - Tore: 1:0/2:0 Kehr (1./3.), 3:0 Dehne (46.), 4:0 Schlüricke (55.), 5:0 Kehr (66.).

FC Auetal - SG Hollenstedt /S. 4:1 (2:1). Mit der Verletzung von Nico Hausmann, der mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ins Krankenhaus kam, bezahlte Auetal einen hohen Preis für den Sieg. Bes. Vork.: Rot für Rehkopf (Hollenst./57.), Notbremse. - Tore: 1:0/2:0 Krußholz (18./24.), 2:1 Höß (34.), 3:1 Krußholz (58.), 4:1 Schlicht (85.). (osx).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.