Kreisfußball: Höckelheim holt Auswärtspunkt – SG Dassel gewinnt Spitzenspiel

Kein Sieger in Sudheim

Situation geklärt: Höckelheims Tino Ellies klärt hier, bevor Sudheims Philipp Schmitz den Ball erreicht. Foto: osx

Northeim. Der abstiegsbedrohte SV Höckelheim hat in der Fußball-Kreisliga mit einem 0:0 in Sudheim eine dicke Überraschung geschafft. Im zweiten Spiel des Tages verlor die SG Schoningen/Bollensen mit 3:4 gegen den TSV Gladebeck. Auf Kreisebene fanden aufgrund der Witterung nur wenige Spiele statt.

Kreisliga

SG Schoningen/Bollensen - TSV Gladebeck 3:4 (2:1). In der kampfbetonten Partie sah es lange nach einem Sieg der Platzherren aus. Binnen fünf Minuten nahm das Geschehen aber einen anderen Verlauf. „Wir hätten mit unseren Chancen den Sack früher zumachen müssen“, haderte SG-Trainer Schumacher. Bes. Vork.: Gelb-Rot für K. Götemann (SG/83./wiederh. Foulspiel). - Tore: 1:0 Bastian (5.), 1:1 Reinhardt (10.), 2:1 S. Johanning (19.), 2:2 Jastrzemski (70.), 2:3 S. Kuhlenkamp (74.), 2:4 Zilic (75.), 3:4 Bastian (85.).

TSV Sudheim - SV Höckelheim 0:0. Als Höckelheims Ivan Retku in der Schlussminute den Ball aus kurzer Distanz über das TSV-Tor schoss, dürfte den Sudheimern der Schreck in die Glieder gefahren sein. Ein Treffer hätte den Verlauf auch auf den Kopf gestellt, aber gegen die starke Defensive der Gäste tat sich der Tabellenführer trotz klarer Überlegenheit sehr schwer und musste am Ende mit einem Punkt zufrieden sein.

1. Kreisklasse 1

SG Dassel/S. - SG Ilmetal/D. 2:0 (1:0). Vor etwa 200 Zuschauern im Spitzenspiel der Klasse schloss der Tabellenzweite durch seinen Heimsieg über den Tabellenführer nach Punkten zur SG Ilmetal/Dassensen auf. Die Platzherren berichteten, sie seien über die ganzen 90 Minuten das überlegene Team gewesen. Der Tabellenführer habe bestenfalls nach Standards Gefahr ausgestrahlt. Die meiste nach einem Freistoß, als Hausherren-Keeper Jonas Schnepel einen Schuss aus der Drehung gedankenschnell von der Linie kratzte (65.) Der hoch verdiente Sieg sei, so der Bericht, bei zwei Alu-Treffern sogar eher noch zu niedrig ausgefallen, - Tore: 1:0 Özkan (7.), 2:0 Powietzka (90.+3).

TSV Wahmbeck - SG Heisebeck/F. 0:3 (0:2). Die spielerisch eher unbefriedigende Partie entschieden die Gäste für sich, weil sie ihre Chancen nutzten. - Tore: 0:1 K. Siebert (8.), 0:2 Schulz (44.), 0:3 Ilse (90.+2/HE).

TSV Hilwartshausen - SG Mackensen/H. 2:1 (1:1). Während der TSV seinen vor der Pause ausgelassenen Chancen nachtrauerte, waren es im zweiten Durchgang die Gäste, die ihre Möglichkeiten verschenkten. - Tore: 1:0 Engwer (4.), 1:1 Dreyer (26.), 2:1 Oehlsen (81.).

1. Kreisklasse 2

SSV Nörten-H. II - FSG Leinetal 0:5 (0:0). In der ersten Halbzeit standen sich auf dem Hartplatz zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber. Das änderte sich in Durchgang zwei, in dem die Leinetaler den Ton angeben. Nörten ging gegen Ende die Kraft aus. Das nutzte der Gast und schraubte das Ergebnis in die Höhe. - Tore: 0:1 Ziwitza (47.), 0:2 Elahad (78.), 0:3 Ziwitza (80.), 0:4 Plenge (85.), 0:5 Elahad (89.).

TSV Imbshausen - SG Hillerse 4:0 (2:0). Mit dem 4:0 über den Zehnten verbesserte der TSV seine Lage im Tabellenkeller deutlich. Latte und Pfosten verhinderten sogar ein noch höheres Resultat. - Tore: 1:0/2:0/3:0 Rohr (15./25./58.), 4:0 Drilon Mehmeti (75.). (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.