Fußball-Kreisliga: Denkershausen und Moringen trennen sich mit einem 1:1

Kein Sieger im Topspiel

Foul: Der Denkershäuser Tarek Omayrat wird von den Moringern Tim Rogalla (links) und Max Kellner in die Zange genommen. Foto: zij

Northeim. Keinen Sieger gab es im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga. 1:1-Unentschieden trennten sich am Sonntag Tabellenführer SG Denkershausen und Verfolger SV Moringen. Der FC Auetal schob sich dank seines 3:1-Sieges gegen Sudheim auf Platz drei. Die Begegnung Weser gegen Rehbachtal fiel aus.

SV Höckelheim - FSG Leinetal 1:1 (1:1). Die Partie glich einem offenen Schlagabtausch. Daher hätten eigentlich deutlich mehr Treffer fallen müssen. Gegen Ende lieferte Höckelheim einen Sturmlauf, doch Leinetal ließ keinen zweiten Gegentreffer zu. Bes. Vork.: Gelb-Rot Valeske (Höckelheim/90.+2/Foulspiel). - Tore: 0:1 Brünig (41./FE), 1:1 Thiel (43.).

SG Denkershausen - SV Moringen 1:1 (0:1). „Moringen hat das gut gemacht. Am Ende können beide mit dem Unentschieden leben“, sagte SG-Trainer Robin Bilbeber. Über weite Strecken galt das Prädikat Spitzenspiel allerdings nicht, wenngleich Moringen mit seinen Kontern Glanzlichter setzte. - Tore: 0:1 Isermann (9.), 1:1 M. Kehr (81.).

TSV Edemissen - SG Heisebeck/O. 5:0 (3:0). Aufsteiger Heisebeck lag beim Seitenwechsel bereits hoffnungslos im Hintertreffen. Immerhin gelang wenigstens Schadensbegrenzung gegen die nun einen Gang zurückschaltenden Edemisser. - Tore: 1:0 Wille (19.), 2:0 Guse (23.), 3:0 Steinfeld (30.), 4:0 Niemeck (48.), 5:0 Klatt (71.).

FC Auetal - TSV Sudheim 3:1 (2:0). Zwei grundverschiedene Halbzeiten kennzeichneten die Partie. Die Gastgeber zehrten letzlich von den starken ersten 45 Minuten und hatten zudem in Torhüter Torben Nickel einen sicheren Rückhalt, der einige Chancen der aufkommenden Sudheimer zunichte machte. - Tore: 1:0 Sue (18.), 2:0 Aron (42.), 3:0 Bock (75.), 3:1 Kremer (89.).

SG Dassel/Sievershausen - SSV Nörten-H. II 2:6 (0:1). Die Gastgeber begannen gut, nutzten ihre Chancen aber nicht. Das zog sich wie ein roter Faden durch das Spiel. Wie man vor des Gegners Tor effektiv abschließt, demonstrierten dagegen die starken Nörtener, bei denen dem etatmäßigen Keeper Schuhmacher sogar ein Tor per Hackentrick gelang. - Tore: 0:1 Schuhmacher (28.), 0:2 Sirip (53.), 1:2 Mundt (55.), 1:3/1:4 Sirip (60./73.), 1:5 Krech (76.), 1:6 Schuhmacher (81.), 2:6 Medewitz (90.+1).

SV Harriehausen - Inter Amed Northeim 4:1 (0:0). Die mangelhafte Chancenauswertung der Harriehäuser in Durchgang eins bewahrte Inter Amed vor einem deutlichen Rückstand. Nach dem Anschlusstreffer witterten die bis dato harmlosen Gäste sogar Morgenluft, worauf die Platzherren jedoch postwendend antworteten. - Tore: 1:0/2:0 Klapproth (52./56.), 2:1 T. Akcam (75.), 3:1 Zumeraj (82.), 4:1 Wübbelmann (89.). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.