Fußball-Kreisliga: Der Aufsteiger verliert 0:1 in Moringen und 3:10 in Edemissen

Klatsche für Inter Amed

Das tat weh: Moringens Max Kellner kam nach einem Zweikampf mit Wesers Lennard Ellermeier unglücklich zu Fall und konnte nicht weiterspielen. Foto: osx

Northeim. Zweistelliges Ergebnis zum Saisonauftakt in der Fußball-Kreisliga: Aufsteiger Inter Amed Northeim kassierte beim TSV Edemissen am Sonntag eine 3:10-Schlappe. Etwas überraschend kommt der 2:1-Sieg des FC Lindau in Denkershausen.

SV Moringen - Inter Amed Northeim 1:0 (1:0). Der sehenswerte Freistoßtreffer von Jan Isermann (45.) kurz vor der Pause blieb die einzige Ausbeute der Moringer in der vorgezogenen Partie am Freitagabend. „Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele Möglichkeiten vergeben, aber verdient gewonnen“, sagte Trainer Marco Düe.

SSV Nörten-Hardenberg II - SG Heisebeck/Offensen 4:1 (0:1). Mit Glück und Geschick verteidigten die Gäste im Aufsteigerduell lange den Vorsprung. Als F. Thiele den Bann gebrochen hatte, war es um die SG geschehen. Ein Krech-Hattrick sorgte für klare Verhältnisse. - Tore: 0:1 Richter (3./FE), 1:1 F. Thiele (64.), 2:1/3:1/4:1 Krech (68./85./89.).

SV Höckelheim - TSV Sudheim 3:2 (1:1). Das Nachbarderby vor großer Kulisse bot in den 90 Minuten hohen Unterhaltungswert - mit einem verdienten Sieg der Hausherren. - Tore: 0:1 Jerke (6.), 1:1/2:1 Meyer (37./47.), 3:1 Neumann (67.), 3:2 Schmitz (69.).

SG Denkershausen - FC Lindau 1:2 (0:0). Die rote Karte gegen Bikic (28.) und das Eigentor von Torhüter Eike Will waren Schlüsselszenen für die Denkershäuser, die sich damit den kampfstarken Lindauern beugen mussten. - Tore: 0:1 Schröter (47.), 1:1 S. Kehr (66.), 1:2 Will (87./ET).

FSG Leinetal - FC Auetal 1:3 (0:1). In der abwechslungsreichen Begegnung zahlte sich die größere Routine der Auetaler aus. „Unsere Jungs hatten zu großen Respekt. Dennoch können wir auf diesem Spiel aufbauen“, so FSG-Fachwart Erwin Pflugmacher. - Tore: 0:1/0:2 Aron (27./48.), 1:2 Chr. Twesmann (59.), 1:3 N. Hausmann (66.).

SV Moringen - FC Weser 3:1 (3:0). Die junge Moringer Mannschaft legte mit einer beherzten Leistung in den ersten 45 Minuten den Grundstein zum Sieg. SV-Abwehrspieler Max Kellner zog sich bei einer unglücklichen Aktion eine Rückenverletzung zu. - Tore: 1:0 Schmidt (18.), 2:0 L. Langner (37.), 3:0 Trofimov (45.), 3:1 Altmann (81.).

TSV Edemissen - Inter Amed Northeim 10:3 (9:1). In Halbzeit eins war Inter Amed hoffnungslos unterlegen. Ab der 52. Minute stellten die Edemisser ihren Tordrang ein. Bes. Vork.: Gelb-Rot für S. Souleiman (73./Northeim).- Tore: 1:0/2:0 Wille (8./16.), 3:0 Klatt (18.), 4:0 Behrendt-Isermann (24.), 5:0 Niemeck (26./FE), 6:0/7:0 Behrendt-Isermann (28./34.), 8:0 Wille (35.), 8:1 T. Akcam (44.), 9:1 Steinfeld (45.), 9:2 A. Behrens (49./FE), 10:2 Behrendt-Isermann (52.), 10:3 R. Akcam (71.).

SG Dassel/S. - SV Harriehausen 4:1 (2:0). Beide Seiten einigten sich auf den Platztausch nach Sievershausen, wo die Hausherren in der körperbetonten Partie das Geschehen deutlich bestimmten. Gästekeeper Hoppmann hielt das Ergebnis in Grenzen. - Tore: 1:0 Mundt (25./FE), 2:0/3:0 Medewitz (32./54.), 3:1 Stein (65.), 4:1 Mundt (87.). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.