Kreiensen kündigt den Abschied an

Kreiensen. Bereits im Sommer hatte es Gerüchte gegeben, die einen freiwilligen Abgang des FC Kreiensen/Greene aus der Fußball-Kreisliga zum Thema hatten. Vor einem halben Jahr kam es anders, doch seit Samstagabend ist es Gewissheit: Wie der Verein mittelte, will man sich aus der Kreisliga zurückziehen

Nach zwölf Spielen liegt das Team sieglos mit fünf Punkten am Tabellenende. Nun steht es nach dem Abgang zahlreicher Kicker wohl als erster und einziger Absteiger fest. Da die Liga in dieser Saison nur mit 14 statt 15 Mannschaften spielt, wird jetzt nur noch der Teilnehmer für die Relegationsrunde gesucht.

Taktisches Vorgehen nötig

Weil laut Spielordnung jedoch nur eine untere Mannschaft - sprich die Reserve in der 2. Kreisklasse - zurückgezogen werden darf, kann die Abmeldung nicht sofort erfolgen. Der FC müsste sonst mit der 2. Mannschaft in der Kreisliga weiterspielen. Doch diese Möglichkeit schließt man aus. „Den übrigen Spielern wäre die Kreisliga nicht zumutbar“, sagt FC-Vorsitzender Manfred Oppermann.

Vielmehr zieht der Club eine andere Option: Die Mannschaft wird bei den nächsten drei Kreisliga-Spielen in der Rückrunde bei Ilmetal/D., gegen Edemissen und bei Schoningen/B. nicht antreten und wird demzufolge vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Dies bestätigt auch Spielausschuss-Vorsitzender Heinz Schwingel: „Es gibt keine andere Möglichkeit. Kreiensen/Greene gehört weiter der Kreisliga an. Wenn der FC dann aber drei Mal nicht antritt, wird er ausgeschlossen.“

Bedauern löst dieser Schritt beim FC-Vorsitzenden Oppermann aus. „Wir hätten die Saison gern sportlich beendet, aber nachdem uns in der Winterpause zehn Spieler aus dem Kreisligakader verlassen haben, ist das einfach nicht mehr möglich.“ (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.