Fußball-Kreisliga: FC egalisiert 0:2 gegen Dassel, verliert aber kurz vor Schluss

Liebe bremst Auetal aus

Weg ist er: Hier kann Auetals Kapitän Christian Bock (rechts) dem Dasseler Tjark Riemer nur noch hinterherschauen. Am Ende waren auch die Punkte für den FCA verschwunden. Foto: zco

Northeim. Der FC Sülbeck/Immensen hat sich in der Fußball-Kreisliga mit dem 7:0-Sieg bei Schoningen/Bollensen an die Tabellenspitze geschossen. Der TSV Sudheim gewann beim FC Weser „nur“ mit 6:2.

Zudem ist Kapitel „Kuriose Spielausfälle“ um eine Episode reicher: Am Sonntag sagte der FC Lindau die Partie gegen Denkershausen ab, weil der Platz nicht bespielbar sei. Wie Fachwart Wilfried Helmold erklärte, habe die Gemeinde den Rasen für die in zwei Wochen stattfindenden Deutschen Meisterschaften der Fanfarenzüge hergerichtet und daher gesperrt.

SG Schoningen/Bollensen - FC Sülbeck/Immensen 0:7 (0:5). „Wir hatten nicht den Hauch einer Chance gegen einen in allen Belangen überlegenen Gegner“, erkannte SG-Trainer Axel Schmitt den Sieg des neuen Spitzenreiters an. Im zweiten Durchgang schalteten die Gäste dann einen Gang zurück. - Tore: 0:1 Fr. Papenberg (11.), 0:2 Ph. Papenberg (18.), 0:3/0:4 Breitenstein (27./28.), 0:5 Neumann (34.), 0:6 Ahlborn (64.), 0:7 Ph. Papenberg (79.).

FC Weser - TSV Sudheim 2:6 (2:2). Im ersten Durchgang bot der FC Weser den Sudheimern ernsthaft Paroli. „Drei Gegentore in zehn schwachen Minuten machten dann alles zunichte“, haderte FC-Trainer Jörg Andrecht mit der Niederlage. Nach dieser Trefferserie hatte Sudheim die Moral der Platzherren gebrochen. - Tore: 1:0 Borchert (14.), 2:0 Kostka (20.), 2:1 Statz (21./FE), 2:2 Ditz (41.), 2:3 Wagner (47.), 2:4 Schmitz (49.), 2:5 Rädeker (55.), 2:6 Ditz (85.).

FC Auetal - SG Dassel/Sievershausen 2:3 (0:2). Nachlässigkeiten im Abwehrbereich beschworen den Rückstand für Auetal herauf. Doch die Platzherren bewiesen Moral und kämpften sich ins Spiel zurück, in dem beide Parteien zum Schluss alles oder nichts spielten - mit dem schlechteren Ende für den FC! - Tore: 0:1 Tönnies (16.), 0:2 Mundt (21.), 1:2 Schulze (70.), 2:2 Bock (75.), 2:3 Liebe (89.).

SG Ilmetal/Dassensen - SV Höckelheim 0:3 (0:2). Zwei Treffer in der Anfangsphase gaben den Höckelheimer Aktionen die nötige Sicherheit in einer kampfbetonten Auseinandersetzung. „Die elf Spieler, die auf dem Platz standen, haben kämpferisch alles gegeben“, lobte SV-Vorsitzender Ralf Ellies. Schließlich stand dem Gast nur ein Auswechselspieler zur Verfügung. - Tore: 0:1 I. Chakimov (4.), 0:2 Kremer (8.), 0:3 N. Ellies (89.).

TSV Edemissen - SV Moringen 0:1 (0:1). Mit ihrer gut organisierten Deckungsarbeit bremsten die Moringer den Schwung der Platzherren aus, die lediglich durch Standards gefährlich waren. So reichte der eine Treffer des SV zum verdienten Erfolg. - Tor: 0:1 N. Trofimov (21.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.