Fußball-Kreisliga: Sülbecks Trainer Burkhard Lange verstirbt am Samstag

Liga bestürzt über Todesfall

Die Punkte bleiben in Moringen: Der SVM mit Marcel Ellies (links) gewann mit 4:1 gegen den FC Bollert mit Christopher Kruppa. Foto: osx

Northeim. Der vorletzte Spieltag der Saison in der Fußball-Kreisliga ist von einem Todesfall überschattet worden. Burkhard Lange (63), Trainer des FC Sülbeck/Immensen, verstarb am Samstag. Auf den Plätzen wurde deshalb am Sonntag eine Gedenkminute eingelegt.

Da unter diesen Umständen natürlich nicht an einen geregelten Spielbetrieb beim Tabellenführer zu denken war, setzte der Spielausschuss des Fußballkreises kurzerhand das Duell des FC bei der SG Dassel/Sievershausen ab. Erste Pläne sehen nun vor, dass die Partie womöglich am Freitag nachgeholt werden soll, ehe am nächsten Sonntag der letzte Spieltag auf dem Plan steht.

Sudheim besiegt Lindau

Erwartungsgemäß siegte Sudheim 2:0 gegen Lindau. Der FC Bollert verabschiedete sich mit einer 1:4-Niederlage von der Kreisligabühne, Schoningen/Bollensen kam gegen Ilmetal/D. zu einem 2:2.

FC Bollert - SV Höckelheim 4:2 (3:1). In der vorgezogenen Partie vom letzten Spieltag gelang Bollert am Freitagabend der ersehnte Dreier. „Wir wollten das letzte Heimspiel gewinnen.“ Diesem Wunsch von Trainer Holger Erdmann kamen seine Kicker nach. Vor allem Dominik Wichmann ließ mit drei Treffern seine Torjägerqualitäten aufblitzen. - Tore: 1:0 Wichmann (12.), 1:1 Neumann (26.), 2:1/3:1 Wichmann (28./37.), 4:1 Iloge (60.), 4:2 Moschanin (76.).

SV Höckelheim - SG Denkershausen 4:1 (1:1). „Das war ein schöner Abschluss“, freute sich SVH-Vorsitzender Ralf Ellies mit seinen Kickern. In Halbzeit eins machte Denkershausen noch das Spiel. - Tore: 0:1 Alawie (34.), 1:1 Meyer (37.), 2:1 Chakimov (56.), 3:1 Meyer (85.), 4:1 N. Ellies (88.).

TSV Sudheim - FC Lindau 2:0 (0:0). In der schwerfälligen Partie wehrte sich Lindau nach Kräften und schaffte es immerhin bis zur 62. Minute ohne Gegentreffer zu bleiben. Die souverän agierenden Grün-Gelben wurden letztlich für Geduld und Einsatzwillen belohnt. - Tore: 1:0 Sleiman (62./FE), 2:0 H. Ghazi (69.).

FC Auetal - TSV Edemissen 6:0 (3:0). „Es hätte auch zweistellig ausgehen können“, beschrieb Auetals Betreuer Rene Hantke die einseitige Begegnung. Den harmlosen Edemissern gelang also immerhin Schadensbegrenzung. - Tore: 1:0 Bruno (22.), 2:0/3:0 Aron (32./37.), 4:0 A. Backmann (70.), 5:0 Bruno (78.), 6:0 Alusse (89.).

SG Schoningen/Bollensen - SG Ilmetal/Dassensen 2:2 (2:1). Das Remis geht in Ordnung. Nach der Pause ließ Schoningen nach und Ilmetal glich kurz vor dem Ende noch verdient aus. - Tore: 0:1 Wollentin (27.), 1:1 Brogle (40.), 2:1 Lange (42.), 2:2 M. Kirchhoff (87./ET).

SV Moringen - FC Bollert 4:1 (1:1). In Moringen bestritt der FC Bollert das letzte Spiel seiner Vereinsgeschichte. Allerdings mit dem besseren Ergebnis für die Hausherren, die am Ende über die größeren Kraftreserven verfügten. - Tore: 1:0 Netter (25.), 1:1 Löding (38.), 2:1 Pagacz (72.), 3:1 Netter (78.), 4:1 S. Tute (85.). (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.