1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional
  4. Kreisliga Northeim/Einbeck

Sieben Spiele, sieben Auswärtssiege! Nur die Gästeteams haben Grund zum Feiern

Erstellt:

Von: Marco Washausen

Kommentare

Hohes Bein: Der Höckelheimer Kevin Jerke beim Schuss, Timo Arch vom FC Weser versucht zu blocken. Die Gäste siegten mit 3:0.
Hohes Bein: Der Höckelheimer Kevin Jerke beim Schuss, Timo Arch vom FC Weser versucht zu blocken. Die Gäste siegten mit 3:0. © Kaja Schirmacher

Die Top-Teams der Fußball-Kreisliga haben ihre Hausaufgaben gemacht. Sie setzten sich am Sonntag durch die Bank bei ihren Auswärtsaufgaben durch.

FC Auetal - SSV Nörten-H. II 0:1 (0:1). Die Auetaler finden einfach nicht in die Spur. Am Freitagabend setzte es bereits die fünfte Saisonniederlage - und das im erst achten Spiel. Dustin Brendel stockte mit dem Siegtreffer sein Torekonto auf vier auf. - Tor: 0:1 Brendel (10.).

SG Rehbachtal - FC Hettensen/Ellierode 3:4 (1:2). Mit seinen drei Treffern, alle per Freistoß, hielt Sven Iloge seine Mannschaft im Spiel. Doch die Hettenser hatten das bessere Ende für sich, als Trebing in der Nachspielzeit das 4:3 gelang. - Tore: 0:1 Nixdorf (36.), 0:2 H. Jeske (39.), 1:2 Iloge (45.), 1:3 Döring (55.), 2:3/3:3 Iloge (75./86.), 3:4 Trebing (90.+4).

TSV Hilwartshausen - TSV Sudheim 0:5 (0:5). Bereits bis zur Pause hatte der Tabellenführer die Partie längst entschieden. In Durchgang zwei tat sich nicht mehr viel. - Tore: 0:1 Karaca (14.), 0:2 Schmitz (28.), 0:3 Ternes (31.), 0:4 Ditz (34.), 0:5 Bode (42.).

TSV Gladebeck - FC Lindau 3:4 (1:0). Der FC siegte am Ende knapp, aber verdient. „Lindau war einfach extrem effizient und kaltschnäuzig. Das war heute der Unterschied“, berichtete Sebastian Gonsior. - Tore: 1:0 Zimmermann (37.), 1:1/1:2 Seb. Riechel (49./56.), 1:3 Marx (71.), 1:4 Hungerland (78.), 2:4 Meyer (82.), 3:4 Marek (90.).

SG Hollenstedt/S. - SV Moringen 0:5 (0:2). Die Moringer wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Hollenstedter traten mit der halben 2. Mannschaft an. Die Gäste hatten einer Spielverlegung zuvor nicht zugestimmt. - Tore: 0:1 Isermann (8.), 0:2/0:3 Vogel (35./52.), 0:4 Kuhlenkamp (64.), 0:5 Knauer (88.).

SV Höckelheim - FC Weser 0:3 (0:2). „Das war von Anfang bis Ende eine katastrophale Leistung von uns. Weser hatte leichtes Spiel“, berichtete SVH-Vorsitzender Ralf Ellies. Abgerundet wurde der schwache Auftritt von der roten Karte gegen Spielertrainer Neumann nach einer Tätlichkeit (87.). - Tore: 0:1 Metje (37.), 0:2 Nolte (39.), 0:3 Dittrich (66.).

SVG Bad Gandersheim - SV Harriehausen 0:2.

(Marco Washausen)

Auch interessant

Kommentare