Die SG gewinnt auch das vierte Saisonspiel ohne Gegentreffer

Die Rehbachtaler Weste bleibt weiß

+
Vorbei: Höckelheims Alexander Krämer hat hier Leinetal-Keeper Jonas Felde schon ausgespielt, doch im Netz kann er den Ball nicht unter bringen. Letztlich trennten sich die Teams mit einem 1:1.  

Northeim. Die SG Rehbachtal hat am Freitagabend das Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga für sich entschieden. Das 1:0 gegen den FC Auetal war der vierte Sieg in Serie. Und zugleich auch der vierte ohne Gegentor.

SG Rehbachtal - FC Auetal 1:0 (0:0). Die Auseinandersetzung zwischen zwei gleichwertigen Teams entschied ein Weitschuss von SG-Kapitän Patrick Schulze (53.). Auf der anderen Seite trotzte die Abwehr der Gastgeber den Offensivbemühungen der Auetaler und verteidigte ihre weiße Weste.

SV Harriehausen - Vardeilser SV 4:0 (3:0). „Unsere intensive Trainingsarbeit zahlt sich jetzt aus“, freute sich Harriehausens Trainer Stefan Schlimme über den zweiten Sieg am Stück. Der war gegen den in allen Belangen unterlegenen Aufsteiger nie in Gefahr. - Tore: 1:0/2:0 Wübbelmann (2./12.), 3:0 auf der Brücken (74.), 4:0 Blei (83.).

SG Dassel/Sievershausen - TSV Sudheim 6:1 (4:0). Der Hattrick des Dasselers André Wedekind innerhalb von sieben Minuten brachte die Sudheimer völlig aus dem Tritt. So blieb die Partie bis zum Schluss sehr einseitig. - Tore: 1:0/2:0/3:0 Wedekind (31./37./38.), 4:0 Heinze (43.), 5:0 Wedekind (52.), 5:1 Boot (58.), 6:1 Klenke (62.).

SSV Nörten-H. II - TSV Elvershausen 1:1 (1:1). „Wir hätten das Spiel in der ersten Halbzeit entscheiden müssen“, haderte SSV-Trainer Braunholz. Mit einer Kopfverletzung musste der SSVer Voltmann in die Klinik. Zum Schluss dann Glück für Nörten, dass Elvershausen einen durchaus möglichen Strafstoß nicht bekam. - Tore: 1:0 Voltmann (15.), 1:1 Marx (27.).

FSG Leinetal - SV Höckelheim 1:1 (0:0). Das Remis ging letztlich in Ordnung. Dennoch haderte man auf Seiten der Leinetaler mit der schludrigen Chancenverwertung. Das 1:1 erzielte Joker Christopher Twesmann mit seinem ersten Ballkontakt. - Tore: 0:1 Jerke (56.), 1:1 Chr. Twesmann (73.).

FC Hettensen-Ell. - TSV Edemissen 5:1 (2:0). Aufsteiger Hettensen setzte seine imposante Siegesserie auch gegen den gestandenen Kreisligisten fort. Der Erfolg geht auch in der Höhe in Ordnung. - Tore: 1:0 Trebing (23.), 2:0 Jeske (27.), 3:0 Trebing (56.), 3:1 Niemeck (61./FE), 4:1 Trebing (78.), 5:1 Wedemeyer (82.).

TSV Hilwartshausen - FC Lindau 3:1 (1:0). Lindau gefiel durch eine starke Anfangsphase, geriet aber nach dem Rückstand völlig ins Hintertreffen. - Tore: 1:0 Magnus (13.), 2:0 Helmker (55.), 3:0 T. Oehlsen (68.), 3:1 Brandt (84.). (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.