Reserve von Eintracht Northeim in Bishausen / SV Moringen erwartet den TSV Sudheim

Fußball-Kreisliga: Schlusslicht erwartet den Spitzenreiter

Sieht gefährlich aus: Martin Sperschneider (re.) vom FC Hettensen-Ell.-Ha. versucht den Schuss des Auetalers Manuel Winter abzublocken. Hettensen-Ell.-Ha. erwartet den FC Bollert zum Derby, Auetal tritt in Lindau an. Foto: osx

Northeim. Für die Vereine in der Fußball-Kreisliga beginnt am Wochenende die Rückrunde. Ob angesichts der Wetterlage aber auf allen Plätzen der Ball rollen wird, ist fraglich.

In der Partie zwischen Schlusslicht SSG Bishausen und Tabellenführer Eintracht Northeim sind die Rollen klar verteilt. Dagegen steht der TSV Sudheim beim SV Moringen vor einer echten Bewährungsprobe. Anpfiff für alle Spiele ist am Sonntag um 14 Uhr.

FC Weser - FC Sülbeck/Immensen (Hinspiel 1:3). Sascha Stüber (FC Weser): „Sülbeck ist eine junge spielstarke Mannschaft, die bisher hinter den Erwartungen zurückbleibt. Genau wie unsere Mannschaft hat Sülbeck in dieser Saison großes Verletzungspech, was sicherlich eine Erklärung für die aktuelle Tabellenposition ist. Wir haben uns am vergangenen Wochenende in Northeim in guter Verfassung gezeigt und hätten aufgrund der Mannschaftsleistung eigentlich einen Punkt verdient gehabt. Dementsprechend selbstbewusst werden wir die Partie am Sonntag angehen“.

Vardeilser SV - TSV Gladebeck (1:9). Im zweiten Spiel gelang Vardeilsen mit 8:1 in Bishausen der einzige Sieg. In der Bilanz der folgenden elf Begegnungen stehen sieben Niederlagen und vier Unentschieden. Angesichts der Platzverhältnisse in Vardeilsen scheint die Austragung der Partie stark gefährdet zu sein.

FC Hettensen-Ell.-Ha.- FC Bollert (1:2). Nach Abschluss der Hinrunde fällt das Fazit beim FC Bollert positiv aus. Das Team von Trainer Holger Erdmann hat alle Optionen, die beste Platzierung seit Zugehörigkeit zur Kreisliga zu schaffen. Davon sind die Gastgeber weit entfernt, die aber in diesem Prestigeduell keineswegs chancenlos sind.

SV Moringen - TSV Sudheim (0:3).  „So eine Art des Spielausfall wie jüngst in Lindau habe ich in meiner Laufbahn noch nicht erlebt“, spricht Sudheims Trainer Rüdiger Schulz von einer neuen Erfahrung. Beim SV Moringen verzichtet Trainer Stephan Netter künftig auf den Einsatz von Tobias Knauer.

FC Lindau - FC Auetal (0:1). Lindaus Fachwart Wilfried Hellmold stellt die Autorität des Unparteiischen am vergangenen Sonntag nicht in Frage. „Die Art und Weise seines Auftretens hat bei den Beteiligten Empörung ausgelöst“, sagt Hellmold. Für Lindaus Trainer Thomas Widuch gibt es ein Wiedersehen mit seinem alten Club, den er zu zahlreichen Erfolgen führte.

SG Schoningen/Bollensen - FC Kreiensen/Greene (1:2). Als die SG Scho/Bo. vor ein paar Wochen die Kreienser mit dem Siegtor in der Nachspielzeit schockte, hatte die Elf einen tollen Lauf. Während die Gastgeber viel von ihrem Elan eingebüßt haben, ist der FC Kreiensen/Greene seit sechs Spielen unbesiegt und auf Platz sechs geklettert.

SSG Bishausen - Eintr. Northeim II (0:10). Weil der Platz in Bishausen von der Gemeinde Nörten auf unbestimmte Zeit gesperrt wurde, hat die SSG neben Personalsorgen auch Platzprobleme. „Es ist nicht auszuschließen das wir sogar zum zweitenmal in Northeim spielen“, versucht SSG-Fachwart Jörg Müller alles, um die Partie auszutragen. (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.