Fußball-Kreisliga: TSV gewinnt 6:0 gegen Dassel – Kellerduell geht an den FC Weser

Souveräne Sudheimer

Da fliegt er! Sudheims Frederick Braun wird hier von Dassels Kevin Mundt gefoult. Die TSV setzte sich am Sonntag souverän mit 6:0 gegen den Aufsteiger durch. Foto: zij

Northeim. Mit zwei Siegen, 5:2 am Freitag gegen Edemissen und 6:0 am Sonntag gegen Dassel, hat der TSV Sudheim die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga erobert. Das Duell der Kellerkinder entschied der FC Weser mit 1:0 gegen den SV Höckelheim für sich. Auch die SG Schoningen/Bollensen meldete mit dem 2:0 gegen den FC Lindau mal wieder einen Sieg.

Das Spiel des TSV Edemissen gegen die SG Denkershausen wurde von den Gastgebern überraschend abgesagt. Der Platz soll unbespielbar gewesen sein.

SG Schoningen/Bollensen - FC Lindau 2:0 (1:0). In den A-Junioren Bent Friebe, Maurice Kirchhoff, Jan Lange und Levon Siemion hatte die SG wertvolle Kräfte. Kurz nach einem Lindauer Lattenschuss brachen die Gastgeber mit dem Führungstreffer den Bann und stellten die Weichen auf Heimsieg. Tore: 1:0 Fotheringham (33.), 2:0 Brogle (80.)

TSV Sudheim - SG Dassel/Sievershausen 6:0 (2:0). Das 2:0 hätte zu keinem besseren Zeitpunkt für den TSV fallen können. Just in dieser Phase waren die Gäste noch gut im Spiel. „Nach den schweren 90 Minuten vom Freitag hat die Mannschaft heute ein tolles Pensum abgeliefert“, lobte TSV-Trainer Rüdiger Schulz. Die Dasseler dürfen sich damit trösten, dass das Ergebnis etwas zu hoch ausfiel. - Tore: 1:0 Sleiman (27.), 2:0/3:0 Statz (45./53.), 4:0 Rädeker (69.), 5:0 Statz (79.), 6:0 Ternes (86.).

FC Weser - SV Höckelheim 1:0 (1:0). Die starke Defensivleistung der Weser-Elf gab den Ausschlag in einem typischen Kampfspiel. So kamen die Höckelheimer nur selten gefährlich in den Strafraum der Platzherren. Stüber sorgte mit dem Tor des Tages für die Entscheidung. - Tor: 1:0 Stüber (26.).

FC Auetal - SV Moringen 1:4 (0:2). Mit ihrer Zweikampfstärke kauften die Moringer den Auetaler Akteuren frühzeitig den Schneid ab. Nach dem 0:2-Rückstand bekamen die Hausherren dann überhaupt keinen Zugriff mehr auf das Spiel und den Gegner. - Tore: 0:1 Netter (11.), 0:2 Borchers (36.), 0:3 Netter (57.), 1:3 Cludius (68.), 1:4 Deppen (90.+1).

SG Ilmetal/Dassensen - FC Bollert 1:1 (1:0). In einer Auseinandersetzung zweier gleichwertiger Kontrahenten mit nur wenigen Höhepunkten gab es letztlich ein gerechtes Unentschieden. - Tore: 1:0 Wollentin (17.), 1:1 Sven Iloge (63.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.