Fußball-Kreisliga: In Sudheim freut man sich über den Aufstieg, will aber jetzt noch Meister werden

„Spielen, um Erster zu werden“

Die letzten beiden Auftritte: Der FC Bollert spielt am Freitag gegen Höckelheim und Sonntag in Moringen. Danach geht der Verein in der neu gegründeten SG Rehbachtal auf. Archivfoto: osx

Northeim. Die Meldung verbreitete sich zu Wochenbeginn wie ein Lauffeuer: Dank der günstigen Konstellation auf Bezirksebene steigen der FC Sülbeck/Immensen UND der TSV Sudheim auf. Damit können die Kontrahenten dem finalen Spieltag in der Fußball-Kreisliga am 12. Juni gelassen entgegensehen, wenn es „nur noch“ um die Kreismeisterschaft geht.

An diesem Wochenende scheint Spitzenreiter Sülbeck bei Dassel/S. vor der schwereren Aufgabe zu stehen. Ein Ausrutscher Sudheims gegen Lindau ist unwahrscheinlicher. Alle Spiele beginnen Sonntag um 15 Uhr. Bereits am Freitag (18.30 Uhr) stehen sich der FC Bollert und der SV Höckelheim in einer vorgezogenen Partie vom letzten Spieltag gegenüber.

TSV Sudheim - FC Lindau (Hinspiel: 8:0). Timo Lesch (TSV Sudheim): „Dass wir den Aufstieg jetzt bereits geschafft haben, ist ein schöner Nebenaspekt. Aber wir spielen natürlich Fußball, um Erster zu werden. Dazu brauchen wir zwei Siege. Wir dürfen Lindau auf keinen Fall unterschätzen und müssen unbedingt gewinnen. Dann haben wir in Sülbeck ein echtes Finale. Und dann ist alles möglich.“

SV Höckelheim - SG Denkershausen (0:5). SG-Goalgetter Marcel Kehr (16 Treffer) muss wegen der Ampelkarte aus dem Bollert-Spiel eine Zwangspause einlegen und verpasst damit eine Gelegenheit, dichter an den führenden Torschützen Andre Wedekind (20/Dassel) heranzukommen.

SG Dassel/S. - FC Sülbeck/I. (2:9). Im Pokal-Halbfinale (0:1) war die SG dicht dran, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Das hat sie sich jetzt für das Punktspiel mit dem wieder einsatzfähigen Wedekind vorgenommen. „Nach dem Pokalaus und der 2:9-Hinspiel-Schlappe haben wir etwas gutzumachen“, sagt der Torjäger.

FC Auetal - TSV Edemissen (2:2). „In Schoningen haben wir zu wenig aus unseren Chancen gemacht. Wenn wir das gegen Edemissen besser machen, sollte uns ein Sieg gelingen“, sagt FC-Trainer Rainer Nickel, der mit Auetal längst über ein weiteres Jahr Zusammenarbeit einig ist.

SG Schoningen/B. - SG Ilmetal/D. (0:1). Bei einigen Trainern haben sich die Gäste den Ruf als „Fußballverhinderer“ erworben. Gerade Sudheim und Sülbeck haben das erlebt. Mit einem Sieg können die Gastgeber den Kontrahenten vom einstelligen Tabellenplatz verdrängen.

SV Moringen - FC Bollert (2:1). In Moringen bestreiten die Kicker aus Volpriehausen und Schlarpe das letzte Punktspiel ihrer 24-jährigen Vereinsgeschichte. (osx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.