Sülbeck und Sudheim dürfen beide aufsteigen

Die Spannung aus dem Titelrennen in der Fußball-Kreisliga ist raus! Wie Jörg Zellmer, Vorsitzender des Bezirks-Spielausschusses am späten Montagabend bekannt gab, darf nicht nur der Northeimer Kreismeister in die Bezirksliga aufsteigen, sondern auch das zweitplatzierte Team.

Northeim. Damit haben der FC Sülbeck/I. (55 Punkte) und der TSV Sudheim (53) ihr großes Ziel bereits vorzeitig erreicht. Am letzten Spieltag am 12. Juni geht es also „nur“ noch um den Meistertitel, jedoch nicht mehr um das Ticket für die Bezirksliga. Das haben bereits beide jetzt sicher gelöst.

Durch Auf- und Abstiege sowie zurückgezogene Mannschaften in den höheren Klassen sind noch zwei Plätze in den vier Bezirksliga-Staffeln zu vergeben. Die gehen laut Ausschreibung an den Vizemeister aus dem Kreis Helmstedt sowie dem aus dem Kreis Northeim-Einbeck, der damit in der nächsten Runde mit Northeim II, Nörten, Sülbeck/Immensen und Sudheim gleich vier Teams in der Bezirksliga stellen darf. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.